22Bet

22Bet

100% bis zu 122€ Bonus

22Bet

  • 100% Bonus bis zu 122€
  • Sehr hohe Limits
  • Sehr gutes Wettangebot
  • Akzeptiert Bitcoin
  • Schnelle Auszahlungen

22Bet ist einer der aktuell neuesten Sportwettenanbieter aus dem Internet. Erst im Juni 2018 öffnete der Anbieter seine Türen für die Tipper, pünktlich also zur Fußball WM. Gerade bei einem neuen Wettanbieter ist genauer hinzuschauen, weshalb wir den Buchmacher und sein Angebot in unserem 22Bet Test detailliert unter die Lupe genommen haben. Sie finden dort einen 22Bet Bonus für neue Kunden von 122% bis 100€, ein Angebot an rund 50 Sportarten und einen sehr guten Livewetten-Bereich. Die beliebte Lizenz aus Malta ist nicht zu finden, dafür besitzt der Anbieter eine Lizenz aus Curacao. Der Support ist rund um die Uhr für die Kunden erreichbar. Was die Zahlungsmethoden betrifft, ist die Auswahl enorm groß und jeder sollte dort das Passende für sich finden. Nun folgt unser ausführlicher 22Bet Test, in der wir uns die verschiedenen Bereiche des Anbieters angeschaut haben.

22Bet Bonus: Bis zu 100 Euro Bonus auf die erste Einzahlung

Ein Willkommensbonus ist immer ein gern gesehenes Angebot für neue Spieler bei einem Sportwettenanbieter. So können Sie sich noch mehr Wettguthaben sichern. Bei 22bet gibt es einen 122% Bonus bis 100€ auf die erste Einzahlung. Das Besondere ist, dass der Bonus bereits ab einer Einzahlung von 1€ genutzt werden kann. Für den maximalen 22Bet Bonus müssen Sie 82€ einzahlen und bekommen dann die 100€ gutgeschrieben. Somit hätten Sie dann ein anfängliches Wettguthaben von 182€ zur Verfügung. Bevor Sie das Bonusguthaben jedoch auszahlen lassen können, müssen Sie zuerst die 22bet Bonusbedingungen erfüllen, an die der Bonus geknüpft ist. Diese sind jedoch im Großen und Ganzen recht fair gestaltet. Darauf gehen wir im nächsten Abschnitt noch einmal genauer ein. Zu beachten ist auf jeden Fall, dass ausschließlich Kombiwetten mit mindestens drei Auswahlen für die Umsatzbedingungen gewertet werden. Einzelwetten, die eigentlich besonders gern abgegeben werden, werden leider gar nicht mit einbezogen.

22Bet Bonus

22Bet Bonus und Umsatzbedingungen

Bevor der Wettbonus ausgezahlt werden kann, müssen wie bereits erwähnt bestimmte Bonusbedingungen erfüllt werden. Das Bonusgeld muss dabei lediglich 5 Mal bei einer fairen Mindestquote von 1,40 bei Sportwetten umgesetzt werden. Das fünfmalige Umsetzen ist an sich auf jeden Fall machbar. Etwas schwieriger wird es für neue Tipper eventuell aufgrund der Zeitspanne, in der die Bedingungen erfüllt werden müssen. Dafür haben Spieler nämlich nur sieben Tage Zeit. Bei einem 22Bet Bonus in Höhe von 100€ müssten Sie also 500€ beim Wetten platzieren. Als Neukunde sollten Sie sich also gut überlegen, ob Sie den ganzen Bonus nutzen oder vielleicht lieber etwas weniger Geld einzahlen, dafür aber sicherstellen, dass Sie den benötigten Betrag auch in der Zeit umsetzen können. Ansonsten verfällt Ihr Bonus am Ende. Wenn Sie nur 20 Euro einzahlen, erhalten Sie zum Beispiel einen Bonus von knapp 24€. Bei einer fünfmaligen Umsetzung müssten also nur etwas unter 125€ im Casino eingesetzt werden.

Das Wichtigste zum 22Bet Bonus:

  • 122% Wettbonus bis 100€
  • Bonusgeld muss 5x umgesetzt werden
  • Mindestquote beträgt 1.4
  • Nur Kombiwetten mit mindestens 3 Auswahlen werden angerechnet
  • 7 Tage für die Umsatzbedingungen Zeit

22Bet Test: Promotionen & Aktionen für Bestandskunden

Als weitere Angebote gibt es einen zweiten Einzahlungsbonus und einen speziellen Friday Reload Sportwetten Bonus. Auf die zweite Einzahlung gibt es einen 44% Bonus bis 50€ mit dem Bonus Code Sport44. Dafür müssen Sie ebenfalls mindestens 1€ auf Ihr Wettkonto einzahlen. Die Umsatzbedingungen sind hier dieselben wie auch beim 22Bet Willkommensbonus. Sie müssen den Bonus also 5x innerhalb von 7 Tagen zu einer Mindestquote von 1.4 umsetzen.

Jeden Freitag können Sie dann noch einen 40% Bonus bis 50€ erhalten, wenn Sie dabei den Bonus Code SPORTFRIDAY eingeben. Hier muss der Bonusbetrag innerhalb von 24 Stunden dreimal in Akkumulator-Wetten zu einer Mindestquote von 1.4 umgesetzt werden. Bei einem maximalen Bonusbetrag von 50€ für die beiden Angebote müssten Sie hier also jeweils 250€ im Casino einsetzen.

Wettangebote, Sportarten und Sonderwetten im 22Bet Test

Die Wettauswahl ist beim Buchmacher 22Bet überdurchschnittlich groß. Im Portfolio des Anbieters sind rund 50 verschiedene Sportarten zu finden. Die Klassiker wie Fußball, Handball, Tennis und Co. sind dabei selbstverständlich vertreten. Für die populären Sportarten gibt es auch die größte Wettauswahl. Beliebt sind auch Sportarten wie Beachvolleyball, Feldhockey oder Windhundrennen. Weitere Sportarten sind Tischtennis, Badminton, Snooker, Pferderennen, Billard, Golf, Cricket oder Streetball. Außerdem macht vor allem der Bereich eSports bei 22Bet einen sehr großen Teil des Wettangebots aus. Sportarten wie Handball, Cricket, Wrestling oder American Football gibt es beispielsweise auch als eSports. Sie finden hier aber auch Wettangebote für diverse Computerspiele wie Counter Strike, Dota, League of Ledgens, Star Craft und andere Games wie Angry Birds, PES, FIFA, Tekken und vieles mehr. Hier kommen also auch Fans von Computerspielen voll auf ihre Kosten.

22Bet Sportwetten

Bei wichtigen Begegnungen beispielsweise im Bereich des Fußballs sind rund 1.000 unterschiedliche Wettmärkte zu finden. Aber auch Randsportarten sind gut ausgestattet. Am Wochenende steigt das Angebot an Wetten für eine Sportart zumeist ohnehin nochmal entsprechend an. Bei den Wetten konzentriert sich 22Bet zudem nicht nur auf ein Angebot aus Europa. Gerade bei Fußballwetten sind auch Tipps auf exotische Ligen möglich, die nicht unbedingt zu den besten Fußballnationen der Welt gehören. Das Livewetten Angebot kann sich ebenfalls sehen lassen, darauf gehen wir später im entsprechenden Abschnitt noch einmal detaillierter ein.

Die Wettsteuer bei 22Bet

In Sachen Wettsteuer handhabt 22Bet es sehr kundenfreundlich. Seit 2012 ist die 5% Wettsteuer in Deutschland generell Pflicht für jeden Wettanbieter, der seine Wetten dort anbietet. Dieser kann jedoch selbst entscheiden, ob er die Wettsteuer für seine Kunden übernimmt oder sie direkt an sie weiterleitet. Wenn Sie beispielsweise einen Gewinn von 40€ erzielen, kann es sein, dass davon 2€ für die Wettsteuer vom Buchmacher einbehalten werden. Bei 22Bet müssen sich Tipper jedoch keinerlei Gedanken um die Wettsteuer machen, denn die Steuer wird erfreulicherweise komplett vom Anbieter übernommen.

Bietet 22Bet die Cash Out-Option an?

Die Cash Out-Funktion ist bei Buchmachern sehr beliebt und auch bei 22Bet zu finden. Sie bietet Tippern die Möglichkeit entweder den kompletten Wettschein oder nur einen Teil davon zu verkaufen. Der Cash Out kann immer dann genutzt werden, wenn Sie denken, dass Ihr Tipp bis zum Ende eines Spiels nicht eintreten wird. Schauen wir uns dazu ein Beispiel an: Sie haben auf das Fußballspiel Hoffenheim gegen Leverkusen getippt und dabei darauf gesetzt, dass Leverkusen in Hoffenheim gewinnt.

Die Quoten sehen beispielsweise wie folgt aus: Sieg Hoffenheim 3.0, Sieg Leverkusen 2.0 und Unentschieden 4.0. Bei einem Einsatz von 50€ beträgt der mögliche Gewinn für Sie also 100€. Bis zur 70. Minute führt Leverkusen nun mit einem Tor, es sieht aber so aus, als würde Hoffenheim doch noch zum Ausgleich kommen. Oder es steht unentschieden und es könnte sein, dass Leverkusen noch das entscheidende Siegtor erzielt. Nun könnte 22bet Ihnen einen Cash Out anbieten. Gehen wir davon aus, Sie könnten Ihren Wettschein für 70€ an den Buchmacher verkaufen, dann würden Sie sich eben diese 70€ sichern, wenn Ihr Tipp bis zum Spielende nicht eintritt. Es besteht aber natürlich auch die Gefahr, dass Sie am Ende 30€ Gewinn verloren haben, wenn das Spiel doch so endet wie von Ihnen getippt.

Beim Cash Out ist es wichtig schnell und zum richtigen Zeitpunkt zu handeln. Wenn Sie nicht schnell genug sind, geht Ihnen ein gutes Angebot vielleicht durch die Lappen. Denn Der Anbieter kann das Angebot auch wieder zurücknehmen oder den Betrag ändern, je nachdem wie das Spiel auf das Sie getippt haben verläuft. Auf jeden Fall kann der Cash Out eine gute Möglichkeit sein, Gewinne zu sichern und Verluste zu umgehen.

22Bet Test: Live-Wetten Angebote und Livestreams

Auch im Live Wetten Bereich ist die gesamte Bandbreite des Anbieters vorhanden, wobei für die einzelnen Sportarten immer etwas weniger Wetten verfügbar sind als im Pre Match-Bereich. Hier gibt es natürlich wieder den König Fußball, aber auch Eishockey, Badminton, Bandy, Baseball, Basketball, Beachsoccer, Billard, Cricket, Feldhockey, Futsal, Golf, Handball, Tennis, Schwimmsport, Volleyball oder auch Pferde- und Windhundrennen. Und auch im Livewetten Bereich legt 22Bet großen Wert auf das Angebot an eSports. Hier können Sie zwischen über 50 eSports-Bereichen wählen, für die mal mehr oder weniger Wetten zur Verfügung stehen. Zweistellig wird es beispielsweise im Bereich PES und FIFA. Die Auswahlen finden Sie links auf der Webseite, wenn Sie auf den Livewetten-Bereich tippen. Die Live Kategorien sind von A bis Z sortiert und Ihnen wird mitten auf der Webseite angezeigt, welche Matches demnächst noch beginnen.

Im Live-Bereich werden die Ergebnisse immer in Echtzeit angepasst. So behalten Sie den Spielstand immer im Blick und können sehen, ob sich Ihre Wette zu Ihren Gunsten entwickelt. Teilweise ist es auch möglich Livestreams zu nutzen. Darüber können Sie dann einzelne Spiele live mitverfolgen. Zu beachten ist allerdings, dass Streams für die Fußball Bundesliga nur für Tipper auf dem Ausland verfügbar sind. Hierzulande können die Spiele nur über Sky verfolgt werden.

22Bet Livewetten

22Bet App – mit Web-App bequem von unterwegs wetten

Das mobile Wettangebot von 22bet können Tipper ohne Software-Download nutzen. Das kann deshalb von Vorteil sein, da Sie so nicht darauf achten müssen, welches Betriebssystem Sie nutzen und sparen dadurch auch noch Speicherplatz auf Ihrem mobilen Gerät. Eine native App wird zumeist nur für Android und iOS Geräte angeboten. Für die Web-App müssen Sie also einfach nur den Browser auf Ihrem Smartphone oder Tablet anrufen und dort wie gewohnt die Webadresse des Buchmachers aufrufen. Sobald die Seite geöffnet wird, wird die Seite auf das jeweilige Endgerät angepasst, sodass Sie auch auf kleineren Bildschirmen problemlos das Angebot nutzen können. Dadurch bleibt die Bedienung über die mobilen Geräte genauso benutzerfreundlich wie über den Computer.

Das Wettangebot sieht auch mobil sehr gut aus. Hier sind die rund 50 Sportarten ebenfalls verfügbar, sodass Sie keine Abstriche zur originalen Desktopversion machen müssen. Ihnen stehen hier die gewohnten Pre-Match Wetten sowie Livewetten zur Verfügung. Sie können mobil nicht nur auf das gesamte Wettangebot zugreifen, sondern auch auf alle Funktionen der Plattform. Nutzen Sie den 22Bet Neukundenbonus, die weiteren Bonusangebote und führen Ein- und Auszahlungen durch. Machen Sie alles, was Sie auch zu Hause vom heimischen Computer aus bei 22Bet machen können.

Verfügbare Zahlungsmethoden bei 22Bet

Für Zahlungen stehen Ihnen viele verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. Die Auswahl ist so groß, dass die einzelnen Methoden in verschiedene Kategorien wie Kreditkarten, E-Wallets, M-Payments, Bargeld, Bezahlsysteme, E-Währungs-Wechsler, SB-Terminals, Online-Banking, Prepaid-Karten, CEP Bank, Banküberweisung, Kryptowährung und E-Gutscheine unterteilt. Man wird allerdings feststellen, dass viele der Zahlungsmöglichkeiten für deutsche Kunden gar nicht verfügbar sind. PayPal ist jedoch für Kunden aus Deutschland verfügbar. Die Auswahl deckt Zahlungen für Kunden auf der ganzen Welt ab.

22Bet Zahlungen

Für deutsche Kunden sind aber vor allem Zahlungsoptionen wie VISA, MasterCard, Paysafecard, Neteller, Skrill, Entropay, ecoPayz, Giropay, Sofortüberweisung, Trustly und Bitcoin interessant. Erfreulicherweise bietet 22Bet auch das E-Wallet PayPal an. Alle diese Zahlungsmethoden bieten den Vorteil, dass Einzahlungen unmittelbar auf dem Wettkonto verrechnet werden. So können Sie direkt mit dem Wetten beginnen. Wenn Sie es bei den Zahlungen anonym halten wollen, können Sie zudem Paysafecard nutzen, denn hierbei zahlen Sie einfach über einen 16-stelligen Code einen bestimmten Betrag ein.

Alle verfügbaren Zahlungsmethoden bei 22Bet im Überblick

  • PayPal
  • Skrill & Neteller
  • Kreditkarten (VISA & MasterCard)
  • Giropay
  • Paysafecard
  • Sofortüberweisung
  • Entropay
  • ecoPayz
  • Bitcoin

22Bet Zahlungen

Gebühren & Limits bei Zahlungen

Als Mindesteinzahlung ist bei 22Bet bereits ein Betrag ab 1€ möglich. Das ist nur logisch, da auch für den 22Bet Willkommensbonus nur 1€ eingezahlt werden kann. Außer mit PayPal sind alle Einzahlungen gebührenfrei. Wenn Sie PayPal doch nutzen, werden Gebühren in Höhe von 10% fällig.

Giropay, Sofortüberweisung und Paysafecard fallen für Auszahlungen leider weg. Alle anderen Methoden sind jedoch auch hierfür verfügbar. Hier wird ebenfalls nur bei einer Auszahlung mit PayPal eine Gebühr fällig. Diese beträgt 5%. 22Bet gibt an, dass Auszahlungen innerhalb von 15 Minuten erledigt sein sollen, was ein wirklich sehr guter Wert ist. Lediglich mit Kreditkarte kann es auch mal bis zu 7 Werktage dauern. Die minimale Auszahlung muss zudem nur 1,50€ betragen. Bei anderen Anbietern sind zumeist mindestens 10€ oder 20€ nötig.

Verifikation im 22Bet Testbericht

In der Datenschutzerklärung gibt 22Bet an, dass das Unternehmen laut der internen Geldwäscherichtlinien primäre und laufende Kontrollen der persönlichen Identität der Kunden durchführt. Im Rahmen dieser Kontrollen kann der Anbieter eine Kopie eines Personalausweises oder eines anderen Dokuments anfordern, auf dem Name, Geburtsdatum und Foto des Kunden zu erkennen sind. Außerdem kann eine Nebenkostenabrechnung oder ein anderes Dokument angefordert werden, die nicht älter als drei Monate ist, um die Adresse zu verifizieren. 22Bet gibt an, dass in manchen Fällen auch notariell beglaubigte Kopien der Dokumente notwendig sein können. Die Nachweise können schon direkt bei der Registrierung oder auch erst vor der ersten Auszahlung angefordert werden. Es ist sinnvoll die Dokumente direkt nach der Registrierung einzuschicken, damit dies vor der ersten Auszahlung bereits erledigt ist. So kommt es dann nicht zu unnötigen Verzögerungen.

Solche Verifikationen sind erforderlich, um Geldwäsche und Kriminalität entgegenzuwirken. Die Wettanbieter sind dazu aber auch verpflichtet, weil diese Maßnahmen von Lizenzanbietern vorgegeben werden. Nur wenn die Auflagen solcher Behörden erfüllt werden, erhält ein Buchmacher auch eine Lizenz. Durch Kontrollen wird überprüft, ob sich ein Anbieter auch später noch an die Auflagen hält. Daher kann eine Lizenz auch wieder entzogen werden, sollte etwas nicht in Ordnung sein.

Ist 22Bet seriös? Unsere 22Bet Erfahrungen mit der Sicherheit

Über die beliebte und hoch angesehene Glücksspiellizenz aus Malta verfügt der Anbieter 22Bet leider nicht. Eine andere EU-Lizenz sucht man hier ebenfalls vergeblich. 22Bet besitzt hingegen nur eine Lizenz aus Curacao, welche für Orakum N.V. Ausgestellt wurde. Dabei handelt es sich jedoch nicht um das Unternehmen, das eigentlich hinter dem Buchmacher steckt. Denn das ist eigentlich die Marikit Holdings Ltd., die ihren Sitz auf Zypern hat. Für die Zukunft wäre es schön, wenn 22Bet seinen Unternehmenssitz in die EU verlegt, um dort dann auch eine EU-Lizenz zu bekommen. Zwar bedeutet die Lizenz aus Curacao nicht, dass 22Bet unseriös wäre, jedoch genießen die EU-Lizenzen ein höheres Ansehen und geben den Kunden noch mehr Sicherheit. In Sachen Erfahrung kann der Anbieter erst einige Monate vorweisen, denn der Anbieter öffnete erst 2018 seine Türen für Tipper. Das ist jedoch ebenfalls kein Zeichen für Betrug vonseiten des Anbieters. Denn auch ein neues Online Casino kann sehr gut uns absolut sicher sein. Und das Wettangebot kann beispielsweise vollends überzeugen.

Die Transaktions- und Personendaten werden, wie man es von anderen Webseiten gewohnt ist, über eine SSL-Verschlüsselung geschützt. Dadurch soll verhindert werden, dass Unbefugte auf diese sensiblen Daten zugreifen können. Ob eine Webseite durch eine SSL-Verschlüsselung gesichert ist, erkennen Sie an dem kleinen Schloss vor der Webadresse im Browser.

Wie erreicht man den 22Bet Kundenservice?

Der Kundensupport ist per Mail und Live Chat verfügbar. Einen telefonischen Kontakt gibt es nicht. Als Mail-Adressen werden gleich drei verschiedene angegeben. Mail für technische Hilfeleistungen sollen an support-de@22bet.com geschickt werden und Mails an den Sicherheitsdienst gehen an security@22bet.com. Wer eine Mail an den Support sendet, was auch über ein Kontaktformular auf der Webseite möglich ist, soll innerhalb von 24 Stunden eine Antwort bekommen.

Der Live Chat bietet den Vorteil, dass Sie direkt mit einem Mitarbeiter ins Gespräch kommen können. 22Bet Erfahrungen in anderen Bewertungen und anderer Spieler zeigen jedoch, dass die Rückmeldungen oftmals wenig hilfreich sind. Die Antworten sind meist wortwörtlich auf der Webseite zu finden. Einige Male wird der Support auch als unfreundlich bezeichnet. Zu den Servicezeiten lässt sich sagen, dass der Live Chat 24/7 verfügbar ist, was auf jeden Fall von Vorteil ist.

Im Support-Bereich besteht also auf jeden Fall noch Verbesserungsbedarf. Ein guter Kundenservice ist für einen erfolgreichen Buchmacher auf Dauer nämlich unerlässlich. Außerdem scheint es keinen FAQ-Bereich zu geben. Dieser ist aber wichtig, damit Tipper allgemeine Fragen bereits auf eigene Faust klären können. Positiv anzumerken ist, dass der Support auch auf Deutsch verfügbar ist.

Fazit zu unseren 22Bet Erfahrungen

Bei 22Bet handelt es sich um einen Wettanbieter mit einem großen Wettangebot. Nicht nur sind etwa 50 Sportarten zu finden, auch was die einzelnen Wettmärkte betrifft, wird ein breites Angebot geliefert. Alle Sportarten werden zudem im Live-Bereich bedient, sodass Sie auch hier immer eine große Auswahl zur Verfügung haben. Vor allem Freunde des eSports werden sich bei 22Bet wohlfühlen, denn das Angebot sucht seinesgleichen. Kaum ein anderer Anbieter bietet in diesem Bereich eine so große Auswahl an. Mit dem 22Bet Neukundenbonus können Sie sich bis zu 100€ sichern und bekommen mit einer 5-maligen Umsetzung ein faires Angebot. Im Bereich des Supports scheint es noch etwas Verbesserungsbedarf zu geben, wenn man auf andere Bewertungen und die 22Bet Erfahrungen anderer Spieler schaut. In Sachen Lizenz würden sich Kunden aus der EU zudem über eine zusätzliche Lizenz aus Europa freuen. Die Lizenz der MGA ist dabei immer gern gesehen, da sie mit besonders hohen Auflagen verbunden ist.

Dennoch werden Sie bei 22Bet viel Spaß haben und können sicher wetten. Egal, ob Sie auf die populären Sportarten wie Fußball und Co. wetten wollen oder ob Sie doch eher nach Randsportarten suchen, hier finden Sie fast alles. Registrieren Sie sich und überzeugen Sie sich selbst vom attraktiven Wettangebot bei 22Bet!

22Bet FAQ: die wichtigsten Fragen & Antworten

Wer steckt hinter 22Bet?

22Bet wird vom Unternehmen Marikrit Holdings Limited betrieben, welches seinen Sitz auf Zypern hat. Eine EU-Lizenz kann der Wettanbieter leider nicht vorweisen.

Wie attraktiv ist der 22Bet Bonus für Neukunden?

Der 122% Bonus bis 100€ für Neukunden ist sehr fair gestaltet und daher durchaus attraktiv. Es kann bereits ab 1€ eingezahlt werden und der Bonusbetrag ist nur 5x umzusetzen. Die Mindestquote ist mit 1.4 auch fair gewählt. Etwas geschmälert wird das Angebot nur durch die lediglich 7 Tage, die Tipper für die Umsetzung Zeit haben.

Wie gut sind die 22Bet Erfahrungen der Spieler?

Die Erfahrungen der Spieler sind sehr gut, was das Wettangebot betrifft. Die Auswahl ist sehr groß, sodass hier jeder das Passende für sich finden. Kritiken gibt es hingegen im Bereich des Supports und der Lizenzierung. Der Support scheint nicht immer sehr hilfreich zu sein und der Buchmacher besitzt keine EU-Lizenz.

Wie viele Sportarten stehen zur Verfügung?

Im Bereich der Sportarten können Tipper aus einer riesigen Auswahl wählen. Rund 50 verschiedene Sportarten stehen dabei zur Verfügung, wobei auch der eSport einen sehr großen Teil einnimmt.

Ist 22Bet seriös?

Auch wenn Tipper zunächst etwas verunsichert sind, da keine EU-Lizenz vorhanden ist, handelt es sich bei 22Bet dennoch um einen seriösen Anbieter. Die Lizenz auf Curacao ist auch bei anderen Wettanbietern zu finden und auch hierbei müssen sich die Anbieter an gewisse Auflagen halten, die für den Spielerschutz wichtig sind. Anzeichen für Betrug konnten wir auf jeden Fall nicht finden.

Scroll to Top