Bet-at-home Bonus September 2017

5 / 5

In Deutschland erfährt kaum ein anderer Wettanbieter eine derart große Reputation wie Bet at Home Sportwetten. Die Unternehmensgründung erfolgte bereits im Jahr 1999 in Österreich. Seither überzeugt der börsennotierte Buchmacher aus vielen Perspektiven. Ein überzeugendes Wettportfolio trifft auf ein abwechslungsreiches und gebührenfreies Zahlungsportfolio. Obendrein steht ein erprobter bet-at-home Neukunden Bonus zur Verfügung. Dieser beläuft sich auf 50 Prozent vom Wert der ersten Einzahlung. Bedeutet im Klartext: 50 Euro einzahlen und weitere 25 Euro als Sportwetten Bonus von bet-at-home erhalten. Der Höchstbetrag liegt bei diesem Neukunden Wettbonus bei 100 Euro. Um das persönliche Maximum für sich herauszuholen, sollte als Betrag für die Ersteinzahlung also 200 Euro gewählt werden (= 100 Euro bet at Home Einzahlungsbonus). Notwendig ist die Eingabe des bet-at-home Bonus Codes „FIRST“. Der Bet at Home Bonus ist also ein Einzahlungsbonus und keine Gratiswette. Alle wissenswerten Informationen zum Wettbonus folgen jetzt!

Jetzt den 100€ Bet at Home Bonus Holen!

Bet-at-Home
9.2/10
Einzahlung200€
+
Bonus100€
=
Gesamt200€
50% bis zu 100€
  • Lizenziert in Deutschland
  • Sehr gutes Wettangebot
  • Sehr guter Kundenservice
  • Zügige Auszahlungen
Bonus Holen Testbericht

50-Prozent Bet at Home Neukundenbonus auf die erste Einzahlung (Limit: 100 Euro) im September 2017

Der Wettbonus von bet-at-home belohnt die erste Einzahlung „nur“ mit einem 50-Prozent Bonus. Die Euphorie der Spieler sollte dadurch nicht gebremst werden. Dafür profitiert dieser nämlich von spielerfreundlichen Rollover-Bedingungen. Aber Achtung: Bevor der Einzahlungsbonus überhaupt gutgeschrieben wird, muss der bet-at-home Bonus Code „FIRST“ spätestens zehn Tage nach der ersten Einzahlung unter „Bonus einlösen“ eingegeben werden. Der Bonus-Höchstbetrag beträgt 100 Euro. Um die gleich näher beschriebenen bet-at-home Bonus Bedingungen zu erfüllen, hat der Spieler allerhöchstens 90 Tage ZeitBedingungen im Kurzüberblick:

  • Einzahlungsbonus: 50 Prozent
  • Bonuscode: FIRST
  • Mindesteinzahlung: 10 Euro
  • Maximaler Bonus: 100 Euro
  • Umsatzanforderung: 4x Bonus- bzw. Ersteinzahlungsbetrag
  • Mindestquote: 1,70
  • Zeit: 90 Tage

Bet-at-home Bonus Bedingungen im Überblick September 2017

Ein erfahrener Spieler lässt sich durch die puren Bonus-Summen nicht blenden. Ihm kommt es primär auf die zu erfüllenden Bonusbedingungen an. In den Bestimmungen heißt es, dass sowohl Ersteinzahlungs- als auch Bonusbetrag viermal umgesetzt werden müssen. Das ist im Vergleich zu vielen anderen Konkurrenten sehr wenig. Auch die Mindestquote, die bei 1,70 liegt, ist vergleichsweise niedrig angesetzt. Sämtliche Sport- und Livewetten (inklusive Virtuelle Wetten) zählen dabei für die Erfüllung der Bonusbedingungen. Vom Bonus ausgeschlossene Zahlungsmethoden sind uns nicht bekannt.

Aktionen, Promotionen: bet-at-home Bonus für Bestandskunden

An attraktiven Promotionen mangelt es dem österreichischen Erfolgs-Buchmacher sichtlich nicht. Im linken Menü kann der Spieler unter „Aktuelle Promotions“ alle Angebote für Neue Kunden – bzw. Bestandskunden nachlesen. Aktuell gibt es beispielsweise einen Cashback-Bonus, einen Hertha BSC Bonus sowie den Gewinner des Tages. Außerdem gibt es den Wettcup sowie den Betmastercup. Bevor die nächste Sportwette platziert wird, lohnt sich also ein Blick in der Rubrik „Promotionen“. Außerdem ist es nie verkehrt, den Wettanbieter-Newsletter zu abonnieren. Mitunter erhält man so Zugriff zu weiteren teilweise exklusiven Bonusangeboten.

Wettangebot, Zahlungsmethoden, Seriosität: Der allgemeine Buchmacher-Check

Der Spieler kann bei bet-at-home aus knapp 20 Sportarten seinen Favoriten wählen. Eine immer dominierende Rolle nehmen dabei die eSport-Wetten ein. Konkret werden hier Wetten zu den Spielen Counter Strike, League of Legends und Starcraft 2 angeboten. Gewiss kommen die bekannten Sportarten jedoch keinesfalls zu kurz – allen voran natürlich der Fußball. Hier steht Tag und Nacht ein vierstelliges Wettportfolio zur Auswahl. Viele Länder werden bedient, auch populäre Turniere stehen natürlich im Wett-Fokus (u.a. Champions League, DFB Pokal). Livewetten findet der ambitionierte Wettkunde bei bet-at-home ebenfalls zu Genüge. Zwar gibt es auf der Website nichts zur Auszahlungsquote nachzulesen, allerdings zeigt die Erfahrung, dass die Quoten leicht über dem branchenüblichen Quoten-Schnitt liegt. Bet at Home hat also durchaus hohe Quoten im vergleich mit so manch anderem Sportwetten Anboieter.

Wenn es um sichere und schnelle Ein- und Auszahlungen geht, macht bet-at-home so schneller keiner etwas vor. Warum? Ganz einfach: Alle verbreiteten Zahlungsmethoden finden sich im Portfolio der Österreicher. Viele moderne Zahlungsmöglichkeiten lassen den Bookie in einem hellen Licht erstrahlen. Dazu gehören unter anderem Sofortüberweisung, Giropay, Skrill, Skrill 1-Tap, Neteller und sogar PayPal. Aber auch diejenigen, die die konventionelle Zahlung via Banküberweisung oder Kreditkarte (wahlweise MasterCard, VISA oder Diners Club) präferieren, werden von bet-at-home nicht enttäuscht. Selbst eine Zahlung per Paysafecard oder Gutschein ist auf unkomplizierter Art und Weise durchführbar. Wenn möglich sollte jedoch auf eine Kreditkarten-Einzahlung verzichtet werden (Grund: 2,00 Prozent Gebühr).

Bei fast allen Einzahlmöglichkeiten erwartet bet-at-home eine geringe Mindesteinzahlung von nur zehn Euro. Stabilität und Zuverlässigkeit sind entscheidende Faktoren, damit sich ein Spieler dauerhaft beim Sportwetten Anbieter wohlfühlt. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, verfügt die Bet-at-home.com Entertainment Ltd. über eine Glücksspiellizenz aus Malta. Das bedeutet, dass die maltesische Malta Gaming Authority (MGA) sowohl die Lizensierung als auch die Regulierung des Buchmachers übernimmt. Die aktuellste Lizenz lautet MGA/CL1/1234/2016. Des Weiteren ist bet-at-home Mitglied im Deutschen Sportwettenverband (DSWV). Betreiber ist die Bet-at-home.com Entertainment Limited mit Sitz im ersten und einzigen Hochhaus Maltas, dem Portomaso Business Tower. Hierbei handelt es sich um ein Unternehmen der börsennotierten (!) Bet-at-home.com AG.

FAQ: Fragen und Antworten zum bet-at-home Bonus:

  1. Wie attraktiv ist der bet-at-home Bonus?

Prozentual gibt es sicher lohnenswertere Alternativen als den 50-Prozent Bonus von bet-at-home. Die maximale Bonussumme von 100 Euro ist auch eher durchschnittlich als überaus beeindruckend. Dafür überzeugt der bet-at-home Bonus mit gerechten Umsatzbedingungen.

  1. Welche Umsatzbedingungen gilt es, zu erfüllen?

Ersteinzahlungs- und Bonusbetrag müssen viermal in Wetten eingesetzt werden. Es zählen nur Wetten mit einer Mindestquote von 1,70. Hierfür bleiben dem Spieler 90 Tage Zeit.

  1. Benötige ich einen Bonus Code?

Ja, bei der Registrierung wird ein bet-at-home Bonuscode eingegeben. Der Bonus Code FIRST muss zwingend genutzt werden. Eingelöst werden muss der Bonus durch die Code-Eingabe innerhalb von zehn Tagen nach der Ersteinzahlung.

  1. Gibt es Angebote für Bestandskunden?

Ja, durchaus. Es gibt unter anderem einen Cashback-Bonus oder einen Hertha BSC Bonus. Außerdem gibt es den Gewinner des Tages sowie den Betmastercup.

  1. Wie zuverlässig und seriös ist bet-at-home?

Bei der Bewertung sollte beachtet werden, dass der Sportwetten Anbieter bereits 1999 gegründet wurde, und seither aktiv ist. Die bet-at-home.com AG beschäftigt zurzeit knapp 300 Mitarbeiter und bietet Wetten mit einer gütigen Lizenz aus Malta an. Auszahlungen werden strikt zeitnah und ohne unnötige Hürden abgewickelt. In unserem Testbericht schnitt Bet at Home deswegen sehr gut ab. Der Wettanbieter verfügt über eine Mobile Version und auch über eine Mobile App.

Fazit: Wie gut ist der bet-at-home Bonus in der Praxis?

Die bloße Bonushöhe ist mit 50 Prozent auf die Ersteinzahlung bzw. einem maximalen Bonus von 100 Euro sicher leicht zu schlagen. Doch setzt man die fairen Bonus Bedingungen ins Verhältnis zum bet-at-home Bonus, so entsprießt ein tolles Willkommensangebot. Auch Bestandskunden werden nicht enttäuscht und mit vielen parallellaufenden Aktionen bei Laune gehalten. Abschließend gesagt kann man festhalten, dass die bereits 4,6 Millionen registrierten Kunden wohl kaum bei bet-at-home registriert wären, wenn es sich nicht um einen überzeugenden Wettanbieter handeln würde. Weitere Informationen findet ihr im ausführlichen Bet at Home Testbericht.

Ähnliche Beiträge