Betfair

Betfair dürfte als Plattform und Marke selbst solchen ein Begriff sein, die bis dato noch keine Erfahrungen im Glücksspiel oder den Sportwetten gesammelt haben. Das Unternehmen, dessen Hauptsitz sich in London befindet, gilt als einer der größten Wettbörsen-Bookies weltweit. Das Angebot auf der Plattform umfasst eine beachtliche Breite und Tiefe an Sportwetten, speziell die Vielfalt an Detailwetten ist hier schon einmal vorab positiv hervorzuheben. Im Test erfährst du nun mehr zu unseren Erfahrungen mit Betfair, erhältst einen exakten Überblick über den angebotenen Bonus sowie Informationen zu weiteren Specials und Aktionen, welche dich spätestens dann verstärkt interessieren dürften, wenn du bei Betfair regelmäßig Sportwetten platzierst.
Einzahlung100€
+
Bonus100€
=
Gesamt200€
Bonus Holen!
  • Sehr guter Wettbonus
  • Sehr gutes Wettangebot
  • Sehr gutes Mobile Angebot
  • Gutes Angebot an Live Wetten
  • Sehr schnelle Auszahlungen

Wissenswertes und Erfahrungen zu Betfair und seinem Bonus sowie den Sportwetten

Das Unternehmen Betfair beschäftigt offiziellen Angaben nach mehr als 1.300 Mitarbeiter, ein Großteil davon befindet sich im Hauptsitz im britischen London. Im Jahr 2015 konnte ein Umsatz von mehr als 470 Millionen britischen Pfund erwirtschaftet werden, bereits seit dem Jahr 2010 ist das Unternehmen zudem an der Börse in Großbritannien gelistet. Der Anbieter selbst gibt an, dass auf der Plattform mehr als drei Millionen Kunden registriert sind, rund ein Drittel davon wird zu den „aktiven Spielern“ gezählt. Täglich werden über die Seite mehr als fünf Millionen Wetten platziert, was mehr Transaktionen entspricht, als alle europäischen Finanzbörsen zusammen an einem kompletten Tag abwickeln. Ausgezeichnet wurde die Plattform unter anderem mit dem „Queens Award“ in der renommierten Kategorie „International Trade“. Als Sponsor trat Betfair bereits für den deutschen Verein Bayer 04 Leverkusen, für die Engländer von Manchester United und die Spanier vom FC Barcelona auf.

In der Vergangenheit gab es immer wieder Verwirrung um den Status zwischen Deutschland und Betfair. Hier bedarf es einen kurzen Blick in die Geschichte des Anbieters. Dieser operiert eigenen Aussagen nach mit sehr geringen Margen, welche sich oftmals nur in einer Höhe von ungefähr zwei Prozent bewegen. Als in Deutschland schließlich das Glücksspiel (darunter auch Sportwetten) einen offiziellen Status erhielt, wurde zugleich die Glücksspielsteuer in Höhe von fünf Prozent etabliert. Diese muss von Anbietern, die in Deutschland tätig sein wollen, geleistet werden. Der Anbieter zog sich daraufhin komplett aus dem deutschen Markt zurück, da er eigenen Aussagen nach sein Geschäft nicht mehr rentabel operieren konnte. In Folge dessen waren deutsche Spieler etwa fünf Jahre komplett von einer Anmeldung oder Nutzung der Plattform ausgeschlossen. Das traf auch unseren Erfahrungen nach viele Spieler ausgesprochen hart.

Seit dem 1. April 2017 haben sich die Umstände wieder einmal verändert. Betfair eröffnete seine Pforten erneut für deutsche Spieler und überarbeitete zudem den eigenen Bonus, welcher bis dato bestenfalls als unterdurchschnittlich bezeichnet werden konnte. Wer sich als Deutscher also unsicher ist, ob er sich auf der Seite überhaupt registrieren darf, kann fortan durchatmen. Die Plattform ist nicht mehr nur für Schweizer und Österreicher im deutschsprachigen Gebiet offen, sondern akzeptiert auch wieder Kunden direkt aus Deutschland.

Geschichte des Unternehmens Betfair

Gegründet wurde das Unternehmen im Sommer 1999 von Edward Wray und Andrew Black, welche zuvor schon über eine eigens entwickelte Software in der Branche aktiv waren, diese bis dato aber nur an andere Bookies in lizenzierter Form vergaben. Nach der Gründung sah das Konzept vor, dass Kunden direkt gegeneinander wetten, wodurch man nicht mehr auf die Quoten von einem Bookie angewiesen war. Wichtig ist das deshalb, weil der Anbieter unseren Erfahrungen nach damit einen sehr selten genutzten Ansatz verwendet. Weil der klassische „Mittelsmann“, in Form des Buchmachers, nicht mehr zwingend existiert, werden die Quoten auf der Plattform komplett über die Balance zwischen Angebot und Nachfrage abgehandelt. Deshalb hatte Betfair mit lediglich zwei Prozent auch nur eine geringere Marge als andere Online-Buchmacher vorzuweisen. Für den Kunden ist das vorteilhaft, da er so bessere Quoten erhält, da eine hohe Marge entfällt.

Betfair stellt seit seiner Gründung also lediglich die Infrastruktur, macht aber nicht selber die Quoten. Die eigene Rendite wird erwirtschaftet, indem sich das Unternehmen einen kleinen Teil vom Nettogewinn nimmt. Die Sportwetten sind nach wie vor das Kerngeschäft, in den vergangenen Jahren hat die Plattform das eigene Portfolio zusätzlich um generelles Online-Gambling mit Slots oder Virtual Games und um Online-Poker ergänzt. Mittlerweile ist der Anbieter also stark in die Breite gehend aufgestellt und kann damit sogar anderen Allround-Anbietern die Stirn bieten. Ein weiterer Vorteil für den registrierten Kunden, wenn du nicht „nur“ auf Sportwetten angewiesen sein möchtest, sondern dein Glück gern anderer Stelle versuchst.

Ist Betfair tatsächlich seriös?

Diese Frage muss in jedem Test beantwortet werden. Zwar ist die Sportwetten- und Glücksspielbranche mittlerweile viel transparenter als noch vor zehn Jahren aufgebaut, schwarze Schafe gibt es aber natürlich immer. Bei der Betfair Plattform musst du diese Befürchtungen nicht haben, denn das Unternehmen hinter der Marke nutzt alle Chancen, um einen seriösen, transparenten und fairen Betrieb zu gewährleisten. Das unterstreicht die Kooperation mit PayPal, denn dieses Unternehmen unterzieht jeden Partner noch einmal separat einer eigenständigen Überprüfung. Vor allem aber weil das Unternehmen an der Börse in Großbritannien gelistet ist, erhalten Spieler viel Sicherheit und können sich auf ein seriöses Geschäftsgebaren verlassen. Unternehmen an der Börse müssen strikte Auflagen erfüllen, die kontinuierlich überprüft werden.

Weiterhin besitzt Betfair natürlich entsprechende Lizenzen, welche unseren Erfahrungen nach nicht weniger wert sind. Unter anderem hält das Unternehmen eine Lizenz vom Innenministerium von Schleswig-Holstein, aber auch eine Lizenz aus Malta von der Malta Gaming Authority. Sogar eine der unglaublich strengen Lizenzen in den USA konnte sich die Marke sichern. Generell besitzt das Unternehmen unseren Erfahrungen nach überall da eine Lizenz, wo sich Spieler für die Plattform registrieren können. Egal ob in Spanien, Australien oder Italien, der faire Spielbetrieb ist immer gewährleistet und wird von unabhängigen Institutionen überprüft. Eine Lizenz auf der Isle of Man und in Gibraltar, zwei weitere bekannte Namen in der Glücksspielbranche, existiert ebenfalls.

Der Betfair Bonus für Neukunden im Test

Ein zweifelsohne wichtiges Kriterium für alle neuen Spieler ist der Bonus, schließlich wird dieser von allen Online-Bookies angeboten, die Konditionen können sich aber erheblich voneinander unterscheiden. In der Vergangenheit war der Bonus der Plattform keinesfalls sonderlich toll, sondern siedelte sich eher im hinteren Drittel der großen und seriösen Anbieter ein. Seit sich die Plattform wieder deutschen Spielern geöffnet hat, sind die Konditionen für den Bonus aber in allen Bereichen erheblich besser geworden.

Aktuell bietet der Anbieter eine pauschale Verdoppelung an. Mit einer Quote von 100 Prozent wird die erste Einzahlung also bis maximal 100 Euro „gematched“. Möchtest du den vollen Bonus beanspruchen, muss deine erste Einzahlung folglich 100 Euro betragen, worauf du weitere 100 Euro als Bonusgeld erhältst, was sich dann zu einem gesamten Guthaben von 200 Euro addiert. Unseren Erfahrungen nach sind diese Werte im gesunden Mittelfeld der Branche anzusiedeln. Der Bonus kann nur dann genutzt werden, wenn du deine erste Einzahlung entweder mit dem E-Wallet PayPal oder einer VISA oder MasterCard Kreditkarte abwickelst. Alle anderen Zahlungsmethoden sind hierbei ausgenommen und würden folglich dazu führen, dass du den Bonus für Neukunden nicht erhältst, obwohl du eigentlich ein neuer Kunde bist.

Da sowohl PayPal als auch Kreditkarten in Deutschland sehr beliebt sind, sollte das Zahlungsmittel aber keine Hürde darstellen. Selbst wenn du keine Kreditkarte besitzt, kannst du einfach PayPal nutzen. Da diese Zahlungsmethode schon in vielen Online-Shops gang und gäbe ist, haben die meisten im Internet aktiven Personen ein entsprechendes Konto bei dem E-Wallet-Anbieter. Andere E-Wallets, wie beispielsweise Skrill by Moneybookers oder Neteller, sind deshalb von der Auktion ausgenommen, weil diese immer wieder mit Betrugsfällen in Verbindung gebracht werden. Für den Anbieter stellen Kreditkarten und PayPal hier schlicht die bessere und seriösere Alternative dar.

Die Konditionen für den Bonus

Im vorherigen Abschnitt wurde schon erwähnt, dass es sich bei dem Bonus um eine Standardquote (100 Prozent) und eine durchschnittliche Höhe (maximal 100 Euro) handelt. Die wirklichen Stärken entfaltet der Betfair Bonus unseren Erfahrungen nach erst mit Hinblick auf die weiteren Konditionen. Denn selbst im internationalen Vergleich haben die Buchmacher von Betfair hier die Nase vorn – und das keinesfalls nur ein kleines Stückchen. Der Bonus muss lediglich 3-Mal umgesetzt werden, was sich schon weit unter dem Branchendurchschnitt ansiedelt. Andere Anbieter setzen üblicherweise auf eine Umsetzung von 4- bis 8-Mal. Unseren Erfahrungen nach wird hier bereits deutlich, welch großen Vorteil die geringfügige Umsetzung von 3-Mal tatsächlich darstellt. Sofern du also den vollen Bonus beansprucht hast, was 100 Euro entspräche, müsstest du lediglich 300 Euro auf der Plattform riskieren, danach hättest du den Bonus bereits freigespielt.

Die Umsetzung von 3-Mal gilt im Übrigen ebenso für den Einzahlungsbetrag. Jeder Einzahlungsbetrag muss also 3-Mal umgesetzt werden, bis er wieder ausgezahlt werden kann. Das ist notwendig, weil sich der Anbieter auf diese Art und Weise gegenüber Betrug und Geldwäsche absichert. Erneut ist an dieser Stelle festzuhalten, dass die Umsetzung der Einzahlung in Höhe von 3-Mal weit unter dem Durchschnitt liegt. Beachtlich sind die Konditionen vom Bonus weiterhin, weil bereits alle Sportwetten mit einer Mindestquote von 1,60 in diesen Bonus zählen. Andere Anbieter setzen hier auf Werte zwischen rund 1,60 und etwa 2,00. Damit befindet sich Betfair mit seinem Bonus also erneut auf einer absoluten Spitzenposition. Sowohl die Umsetzung als auch die dafür erlaubten Sportwetten sind also absolute Extraklasse. Damit wird sichergestellt, dass du den Bonus tatsächlich zügig und zuverlässig freispielen kannst, ohne dich selber übernehmen zu müssen. Der Anbieter verdient dafür ein großes Lob.

Wer jetzt noch nicht überzeugt ist, sollte das spätestens an nächster Stelle sein. Betfair gibt dir für das Freispielen vom Bonus nämliche satte 90 Tage Zeit. Das liegt im positiven Sinne weit über dem Branchendurchschnitt, welcher sich bei etwa 30 bis 40 Tagen ansiedelt. Unsere Erfahrungen belegen, dass solch eine lange Laufzeit besonders vorteilhaft ist, wenn man seine Sportwetten sehr penibel wählt oder allgemein nur gelegentlich wettet. Durch die lange Laufzeit von satten drei Monaten verfällst du nicht in Hektik. Stattdessen kannst du dich ganz normal auf die Sportwetten konzentrieren, ohne riskante oder eigentlich ungewollte Wetten eingehen zu müssen, nur weil der Bonus bald auslaufen würde. Die erstklassige Kombination zwischen geringer Umsetzung, niedriger Mindestquote und langer Laufzeit, gepaart mit der 100 Prozent Quote und dem Maximalwert von bis zu 100 Euro, macht den Betfair Neukundenbonus zu einer absoluten Top-Leistung. Im Test überzeugt er so auf ganzer Linie.

Weitere Specials und Aktionen

Wie bereits eben festgestellt wurde, handelt es sich bei dem Bonus für Neukunden um eine Aktion, wie sie perfekter für den Spieler kaum gestaltet sein könnte. Stammspieler stehen unseren Erfahrungen nach aber keinesfalls hintenan. Für diese muss an dieser Stelle schon einmal eine klasse Leistung hervorgehoben werden: der Anbieter verzichtet nämlich auf die Erhebung der deutschen Wettsteuer. Um das genauer zu erklären, sollte man sich kurz einmal mit der Steuer befassen. Diese wird auf alle Gewinne erhoben, weshalb dein Gewinn effektiv immer um fünf Prozent reduziert wird, weil dieser Betrag an den Staat als Steuer geht. Bei Betfair ist das bei den Sportwetten aber nicht der Fall, denn die fünf Prozent trägt der Anbieter auf eigene Kosten. Somit erhältst du pauschal schon einmal um fünf Prozent gesteigerte Gewinne, da diese Steuer eben nicht von deinem Wettschein abgezogen wird. Dank diesem Vorgehen entstehen bei Betfair direkte Vorteile für den Spieler, da andere Plattformen diese Steuer üblicherweise auf den Spieler und seine Gewinne umlegen.

Weiterhin existieren natürlich viele Aktionen und Specials, die immer wieder einmal Veränderungen unterliegen, damit sie nicht langweilig werden. Erwähnenswert ist beispielsweise, dass besonders in großen Ligen Specials existieren, mit denen du dein Fachwissen und deine Erfahrungen in populären Sportarten voll ausspielen kannst. Der Anbieter bietet hier mitunter zeitlich befristete Verdoppelungen bei einer Kombiwette an. Wer also in einer Kombi mehr riskiert, kann bei Betfair womöglich noch viel mehr als bei anderen Plattformen gewinnen. Eine weitere Aktion sind die durchweg guten Quoten in der Bundesliga. Der Anbieter hat hier einen Vergleich mit anderen Plattformen durchführen lassen, bei dem herauskam, dass Betfair pauschal bessere Quoten anbietet. Mit jeder Wette könntest du also deinen ROI (Return on investment) steigern und somit wirtschaftlicher wetten. Der größte Vorteil bleibt unseren Erfahrungen nach aber immer noch die Übernahme der Wettsteuer. Egal wie gut sich die Aktionen anderer Anbieter anhören möchten, eine pauschal erhöhte Rendite um satte fünf Prozent wirst du nur ausgesprochen selten vorfinden.

Die Sportwetten: Riesiges Portfolio nach dem Angebot-Nachfrage-Prinzip

Bei den Sportwetten ist erneut zu berücksichtigen, dass Betfair kein Bookie im klassischen Sinne, sondern viel mehr eine Wettbörse ist. Wenn man einen Blick auf das Portfolio wirft, ist dieses deshalb mitunter nicht ganz so facettenreich wie bei anderen globalen Anbietern. Das bedeutet nun aber im Gegenzug nicht, dass du dich stark einschränken musst. Unsere Erfahrungen belegen, dass die Wettbörse zwar nicht ganz so gut aufgestellt ist wie die großen Namen der Branche, aber alle wichtigen Sportarten, Ligen und Spiele dennoch führt – mitsamt zahlreichen Detailwetten. Basketball, Fußball, American Football, Wintersport, Leichtathletik und sogar Hunderennen sowie Cricket werden abgedeckt. Eine vollständige Auflistung der zahlreichen Sportarten erfährst du direkt auf der Seite des Anbieters.

Zu verdanken ist die Vielfalt der Sportwetten unter anderem einer Fusion mit dem Unternehmen PaddyPower. Selbst als Wettbörse könnte man sich dadurch sehr gut in die Breite und Tiefe aufstellen. In der ersten Fußballbundesliga existieren für nahezu alle Spieler Dutzende Detailwetten, die vor allem Spieler ansprechen dürften, die gern auf etwas exotische Ergebnisse setzen möchten. Außerdem sind die Sportwetten, da sich die Quote an Angebot und Nachfrage orientiert, ausgesprochen attraktiv aufgebaut. Weil die Wettsteuer in Höhe von fünf Prozent ebenfalls vom Anbieter getragen wird, ergibt sich ein wirtschaftlich absolut solides Fundament, wo man mit einem Gewinn mitunter mehr Geld als bei der Konkurrenz herausholen könnte.

Livewetten: Für den Nervenkitzel in Echtzeit

Erfahrungen in der Branche belegen deutlich, dass Livewetten zunehmend an Popularität gewinnen. Es macht schlicht und ergreifend Spaß, ein Spiel live zu verfolgen und zeitgleich noch Sportwetten zu platzieren. Abgesehen davon, liefern die Livewetten aber auch weitere Gewinnmöglichkeiten für alle, die ein Spiel und dessen Verlauf besonders gut lesen und die Entwicklung prognostizieren können. Das Angebot der Livewetten gestaltet sich mit einer ähnlichen Breite und Tiefe wie die normalen Sportwetten. Alles, was ein normaler Spieler finden möchte, wird er bei Betfair garantiert ebenso entdecken. Egal ob für kleinere oder größere Sportarten, in bekannten oder eher unbekannten Ligen, wer in Echtzeit Sportwetten platzieren möchte, wird garantiert sein passendes Spiel finden.

Die Übernahme der Wettsteuer gilt hier ebenfalls. Erneut versprechen die Quoten also eine gute Wirtschaftlichkeit, an der der Spieler aktiv mitverdienen kann. Im Übrigen existiert natürlich ein Liveticker, welcher stets über das Spielgeschehen informiert. Übertragungen, zum Beispiel aus der ersten Bundesliga vom Fußball, sind aufgrund der exklusiven Rechte von Sky aber nicht möglich. Dafür gibt es zahlreiche, in Echtzeit aktualisierte Statistiken, welche unseren Erfahrungen nach ebenfalls wertvolle Informationen liefern und bei der Platzierung einer Wette helfen könnten.

Den CashOut gibt es ebenfalls

Die CashOut-Funktion bietet eigentlich nur Vorteile für Spieler, wird aber noch nicht von allen Anbietern konsequent umgesetzt. Bei Betfair musst du keine Bedenken haben, denn wenn du gern den CashOut nutzt, kannst du das hier quasi uneingeschränkt machen. Betfair bietet aber nicht nur die CashOut-Funktion an, das Unternehmen erweitert sie sogar um einige weitere Funktionen. So könntest du die Höhe von deinem CashOut festlegen oder verschiedene Mittel zur Automatisierung anwenden. Das Ergebnis von solch einem vorzeitigen CashOut bleibt gleich: du kannst effizient Risikopartien umgehen, niedrige Quoten werden nicht mehr zum Todesstoß für den Wettschein und du erhältst Gewinne frühzeitig. Diese könntest du direkt wieder setzen, falls das Guthaben auf der Plattform einmal knapp geworden beziehungsweise das Geld bereits im Einsatz ist.

Zahlungsmethoden für deine Ein- und Auszahlungen

Bei den Zahlungsmethoden ist der Anbieter nicht ganz so gut aufgestellt, wie man das von anderen Vertretern kennen dürfte. Das ist jedoch nicht direkt schlimm, denn weil unter anderem PayPal angeboten wird, dürften die Bedürfnisse der meisten Spieler schon abgedeckt sein. Giropay und Sofortüberweisung existieren nur indirekt, da diese über Skrill abgewickelt werden. Dennoch: die traditionellen Zahlungsmittel, wie beispielsweise Kreditkarten, werden gelistet. Da zudem PayPal Wetten angeboten wird, dürften eigentlich kaum Wünsche offen bleiben, weil die meisten Spieler Neteller und Co sowieso nur dann nutzen, wenn keine PayPal-Schnittstelle existiert.

Zu beachten ist bei den Zahlungsmethoden weiterhin, dass der Anbieter für einige Methoden eine Gebühr erhebt. Das ist üblicherweise nicht mehr die Praxis, Betfair hält aber weiter an dieser fest. Deshalb sollte man lieber eine Methode ohne Gebühr wählen, darunter zum Beispiel PayPal. Geht es gar nicht anders, müssen die Gebühren in Kauf genommen werden. Wenn man die guten Quoten, den erstklassigen Bonus und zugleich den Verzicht auf die Wettsteuer berücksichtigt, machen diese die Plattform aber keinesfalls schlechter. Einzahlungen über Kreditkarten oder das E-Wallet PayPal sind „instant“, das Guthaben steht dir also sofort zur Verfügung.

Bei Auszahlungen agiert der Anbieter ebenfalls sehr schnell. Normalerweise musst du nicht länger als 48 bis 72 Stunden auf dein Geld warten, oftmals wird der Cashout bereits in unter 24 Stunden veranlasst. Hier überzeugt die Plattform unseren Erfahrungen nach also erneut auf ganzer Linie.

Der Kundenservice: Falls doch einmal Anliegen und Probleme bestehen

Unternehmen aus Großbritannien setzen traditionell auf einen erstklassigen Support. Betfair punktet hier ebenso, denn der Support ist rund um die Uhr und das für sieben Tage in der Woche erreichbar. Möchtest du diesen kontaktieren, geht das via Live Chat direkt im Browser oder klassisch über eine E-Mail. Selbst im Mailverfahren sind die Antwortzeiten sehr kurz, beim Live Chat erhältst du natürlich immer sofort eine Antwort. Die Mitarbeiter erwiesen sich als freundlich, kompetent und bestens mit der Materie vertraut. Eine Sektion mit den häufig gestellten Fragen existiert ebenfalls. Unseren Erfahrungen nach lassen sich mit einem Blick in diese FAQ oft schon viele Anliegen und kleinere Probleme lösen. Zudem werden die Konditionen vom Bonus da noch einmal bis ins kleinste Detail erklärt.

Wer die englische Sprache spricht und soziale Netzwerke nicht scheut, kann den Support unter anderem über Twitter oder Facebook kontaktieren. Wenn man bedenkt, dass es einen 24/7 Live Chat in deutscher Sprache gibt, ist das aber nicht unbedingt notwendig. Zumindest wegen der Vollständigkeit soll es an dieser Stelle aber nicht gänzlich unerwähnt bleiben.

Die mobile App für Kunden am Tablet oder Smartphone

Betfair überzeugt unseren Erfahrungen nach in der mobile App nicht weniger als klassisch im Browser am PC oder Laptop. Vorteilhaft ist hier sicherlich, dass der Anbieter mit dem irischen Bookie „PaddyPower“ fusioniert ist, welcher ebenfalls über eine sehr aufgeräumte und leistungsstarke App verfügt. Alle Sportwetten sind direkt über diese App erreichbar, die Übersicht zum eigenen Konto kann aufgerufen werden und sogar der Fortschritt vom Bonus lässt sich überprüfen. Die App vertraut auf eine sehr angenehme Farbgebung aus Schwarz, Gelb, Blau und Grau/Weiß. Damit ist sie sehr angenehm auf die Augen, zumal die Größe einzelner Elemente immer entsprechend zum Display vom mobilen Endgerät ausgerichtet wird. Die App funktioniert auf allen gängigen Betriebssystemen, ganz egal ob auf Apples iOS (iPhone, iPad) oder auf Googles Android (HTC, Samsung und Co). Wer mobil mit Smartphone und Tablet durchstarten möchte, hat hier also jede Gelegenheit dazu.

Betfair Fazit

Betfair überzeugt als Kombination eines klassischen Bookies und einer Wettbörse auf ganzer Linie. Ganze fünf Jahre mussten deutsche Kunden auf die Inhalte verzichten, da die Seite in Deutschland nicht gewinnbringend betrieben werden konnte. Nach der Neuaufstellung und der Fusionierung mit PaddyPower ist das nun Geschichte. Seit dem April 2017 sind die Pforten wieder geöffnet und der Bonus wurde für deutsche Kunden neu angepasst. Die Konditionen hier sind nichts weniger als absolute Extraklasse und setzen in puncto Kundenfreundlichkeit ein dickes Ausrufezeichen.

Das Angebot an Sportwetten ist ebenfalls sehr vielfältig und lässt unseren Erfahrungen nach keine Wünsche offen, auch wenn es nicht ganz mit der Tiefe und Breite von anderen großen, globalen Marken konkurrieren kann. Löblich ist weiterhin, dass der Kundendienst 24/7 erreichbar ist, wahlweise via Chat oder Mail. Da pauschal auf die Erhebung der fünf Prozent Wettsteuer verzichtet wird, ergeben sich ungemeine wirtschaftliche Vorteile für deutsche Spieler. Allein deshalb ist Betfair schon in jedem Fall eine Empfehlung wert. Alle notwendigen Lizenzen, die Teilnahme an der Börse und die Kooperation zu PayPal lassen indes mit Hinblick auf die Seriosität keine Wünsche offen.