Guts.com Bonus

5 / 5

Der Wettanbieter Guts.com ist noch nicht allzu lange in Deutschland im Geschäft. Daher ist es kaum verwunderlich, dass viele Sportwetter zunächst skeptisch reagieren und sich fragen, ob es sich hierbei um ein seriöses Angebot handelt. Fest steht: Guts.com stammt aus Norwegen und konnte sich im skandinavischen Raum bereits einen guten Namen machen. Mit der bestehenden Wettlizenz aus Malta handelt es sich um einen seriösen Wettanbieter, mit dem nicht viel falsch gemacht werden kann. Guts.com bietet aus mehreren Sportarten ein gesundes Portfolio an, natürlich ist König Fußball aber auch hier der ausgeprägteste Teil. Beim deutschen Fußball steht uns auch der Amateurbereich zur Verfügung. Ein Blick lohnt sich also, zumal Guts.com auch einen tollen Neukundenbonus anbietet, mit dem sich der Start in das Wettvergnügen noch besser gestalten lässt. Eben auf diesen Bonus richten wir im Folgenden unseren Blick, erklären Vor- und Nachteile sowie genau, wie sich der Bonus aktivieren und spielen lässt. Dafür ist natürlich erst einmal eine Registrierung notwendig.

Hier erhältst du einen hervorragenden wettbonus

Guts.com
10/10
Einzahlung100€
+
Bonus100€
=
Gesamt200€
100% bis zu 100€
  • Sehr gutes Wettangebot
  • Sehr guter Wettbonus
  • Keine Sportwetten Steuer!
  • Sehr gutes Wettangebot
  • Sehr schnelle Auszahlungen
Bonus Holen Testbericht

Die Registrierung auf Guts.com

Bei der Registrierung legt uns der Wettanbieter natürlich keine Steine in den Weg. Nach einem Klick auf „Registrieren“ öffnet sich ein Pop-Up Fenster, in dem wir nach

  • E-Mail-Adresse
  • Benutzername
  • Passwort
  • Handynummer

gefragt werden. Die Handynummer ist eine Pflichtangabe, denn zur Verifizierung wird ein Pin-Code per SMS an diese Nummer verschickt. Im nächsten Schritt müssen wir nun unsere Adresse sowie unseren Namen und unser Geburtsdatum eingeben, außerdem den Pin-Code, den wir per SMS bekommen haben. Wichtig: Wer jetzt auf „Weiter“ klickt, akzeptiert die AGB des Anbieters ungelesen! Schon im nächsten Schritt erscheint die Webseite von dem Sportwetten Anbieter Guts.com in all ihrer Pracht, wir sind eingeloggt und können die ersten Schritte wagen. Wie bei allen anderen Buchmachern auch, läuft ohne Geld aber nichts und damit kommen wir zu dem zweiten Schritt: Die erste Einzahlung.

Die erste Einzahlung bei Guts.com

Oben Rechts auf der Internetseite sehen wir mehrere Auswahlmöglichkeiten. „Mein Konto“ und „Auszahlen“ sind nicht hervorgehoben, doch der Button „Einzahlen“ hat einen roten Hintergrund und springt uns förmlich an. Hier klicken wir also drauf und erleben, dass sich mal wieder ein Pop-Up-Fenster öffnet. Jetzt müssen wir mit Vorsicht agieren, denn wenn wir den Bonus haben wollen, müssen wir zwei grundlegende Sachen beachten:

In dem Pop-Up Fenster ist der Anbieter „Neteller“ bereits vorausgewählt, den können wir aber selbstverständlich ändern. Folgende andere Methoden stehen uns dann noch zur Auswahl:

  • Paysafe
  • Visa
  • Mastercard
  • Sofortüberweisung

Entscheiden wir uns für Paysafe, können wir entweder 20, 50, 100, 150, 200 oder 250 Euro einzahlen. Bei einer Kreditkarte können wir den Betraf frei wählen – das Minimum liegt bei 10, das Maximum bei 5000 Euro. Bei einer Sofortüberweisung können wir maximal 500 Euro aufladen. Um das maximale aus dem Bonus herauszuholen, entscheiden wir uns für einen Betrag von 100 Euro, je nach Einzahlungsmethode verlangt Guts.com von uns aber eine Gebühr. Bei der Paysafecard bezahlen wir nichts, auch bei einer Sofortüberweisung werden wir kein Geld los. Bei Kreditkarte wird eine Gebühr von 2,5 Prozent der Einzahlungssumme fällig. Sobald unsere Wahl getroffen ist, werden wir auf die entsprechenden Internetseiten umgeleitet, um unsere Einzahlung zu bestätigen. Bei allen beschriebenen Methoden ist das Geld in wenigen Minuten auf dem Wettkonto ersichtlich. Die Gutschrift des Bonusbetrages kommt in der Regel innerhalb weniger Minuten hinterher. Falls das nicht der Fall sein sollte, muss sich per E-Mail mit dem Kundenservice in Verbindung gesetzt werden, das dann vor dem Setzen der ersten Wette!

Die Bonusbedingungen

Wie bei jedem Bonus so müssen auch bei Guts.com bestimmte Bedingungen eingehalten werden, ehe der Bonus als Echtgeld ausgezahlt werden kann. Eines vorweg: Sowohl der eingezahlte Betrag als auch der Bonusbetrag gelten als Bonusgeld, bis die Umsatzbedingungen erfüllt sind. Das ist ein nicht unwesentlicher Punkt, denn nicht alle Buchmacher legen ihre Bedingungen in dieser Art fest. Außerdem sind folgende Punkte wichtig:

  • Der maximale Bonusbetrag pro Spieler beträgt €100
  • Kunden, die über Skrill, Skrill-1 oder Neteller einzahlen, können an dieser Aktion nicht teilnehmen
  • Dieser Bonus ist exklusiv für Neukunden verfügbar, die ihr Konto bei Guts eröffnen und ihre erste Einzahlung vornehmen
  • Einzahlungsbetrag und Bonusbetrag müssen mindestens 8-mal in irgendeiner Sportwette bei einer Wettquote von mindestens 1,5 oder höher umgesetzt werden, bevor diese Beträge auf anderen Guts-Plattformen eingesetzt werden können
  • Sämtliche mit Bonusgeld angelegten Wetten müssen abgeschlossen und abgerechnet sein, bevor sie als auszahlbar deklariert werden
  • Der Bonus verfällt nach einer Spielfrist von 30 Tagen, falls nicht vollständig umgesetzt
  • Mehrfachwetten, die auf mehrere Spielergebnisse innerhalb eines Spiels platziert werden, sind nicht erlaubt

Die erste Wette auf Guts.com

Wer dann auf seinem Konto seinen Einzahlungsbetrag inklusive dem Bonus sehen kann, der kann die erste Wette platzieren. Dies ist bei Guts.com ähnlich einfach gehalten, wie bei zahlreichen anderen Anbietern auch. Zunächst wird auf der linken Seite der entsprechende Wettmarkt ausgewählt, als die Sportart (in unserem Beispiel: Fußball), das entsprechende Land (hier: Deutschland), dann der Wettbewerb (Bundesliga). Sodann erscheinen in der Bildschirmmitte alle infrage kommenden Spiele. Wir entscheiden uns für „FC Bayern München gegen FC Augsburg“, worauf sich das Fenster mit den Wettmöglichkeiten öffnet. Wir klicken auf „über 3,5 Tore“ (Quote 1,95), die Wette erscheint auf unserem Wettschein auf der rechten Seite. Bei „Einsatz“ tragen wir den entsprechenden Betrag ein und klicken dann auf „Wette platzieren“ – fertig.

Ähnliche Beiträge