Mit bet-at-home auf den Telekom Cup wetten

By Michael / / 0 Ansichten
Mit bet-at-home auf den Telekom Cup wetten
Der Telekom Cup in Mönchengladbach in diesem Jahr erfreut sich in den Medien großer Beliebtheit. Das hängt wohl vor allem damit zusammen, dass alle gespannt sind, ob die Mannschaften mit ihren Neuzugängen antreten werden, oder nicht. Besonders der FC Bayern München steht dabei im Fokus des Interesses. Wird James Rodriguez beim Telekom Cup seinen ersten Auftritt haben? Das Turnier findet mit vier Spitzenteams der höchsten deutschen Spielklasse statt und es wird insgesamt vier Spiele geben: Zwei Halbfinals, ein Spiel um Platz drei und das Finale. Alles wird an einem Tag, dieses Mal Samstag, den 15. Juli 2017, stattfinden. Um diese zu ermöglichen sind die Spiele jeweils nur einmal 45 Minuten lang und im Finale findet gleich im Anschluss das Elfmeterschießen statt, sollte es nach 45 Minuten noch keinen Sieger geben. Kurze, knackige Spiele unter Wettbewerbsbedingungen also. Wir haben uns mal angeschaut, wie wir den Wettbonus von bet-at-home für diesen Wettbewerb am sinnvollsten nutzen können.

Du kannst hier einen lukrativen Wettbonus erhalten

Bet-at-Home
9.2/10
Einzahlung200€
+
Bonus100€
=
Gesamt200€
50% bis zu 100€
  • Lizenziert in Deutschland
  • Sehr gutes Wettangebot
  • Sehr guter Kundenservice
  • Zügige Auszahlungen
Bonus Holen Testbericht

So funktioniert der Neukundenbonus von bet-at-home

Der Wettbonus von bet-at-home versteht sich als Bonuszahlung, die an die erste Einzahlung gekoppelt ist. Der Buchmacher gibt dabei einen Bonus von 50 Prozent auf eben diese Einzahlung und das bis zu einem Betrag von 100 Euro. Das ist weniger als bei vielen anderen gezahlt wird, dafür sind die Bonusbedingungen auch attraktiver als bei vielen anderen Anbietern:

  • Bonus und Einzahlung müssen innerhalb von 90 Tagen viermal umgesetzt werden
  • Hierbei gilt eine Mindestquote von 1,70

Das sollten wir beim Wetten beachten

Die Bedingungen des Bonus sind also klar, schauen wir uns die ersten beiden Spiele des Telekom Cups an:

  • SV Werder Bremen gegen Borussia Mönchengladbach
  • FC Bayern München gegen TSG 1899 Hoffenheim

Zwei hochkarätige Spiele also. Wir sollten bei der Auswahl unserer Wetten in jedem Fall auf die verkürzte Spielzeit achten und bei den Torwetten nicht so hoch ansetzen, wie wir es bei einem regulären Bundesligaspiel machen würden. Die Taktik der Mannschaft wird sich an dieser Spielzeit orientieren, auch das sollten wir also in jedem Fall beachten, sonst laufen wir ins offene Messer. Ansonsten müssen wir nur die Quoten im Auge behalten, damit wir die Bonusbedingungen auch erfüllen. Denn das Ziel sollte sein, die oben genannten Bedingungen so gut wie möglich beim Wetten unterzubringen – beim Telekom Cup dürfte uns das nicht besonders schwerfallen. Da die Spiele auch live im Fernsehen übertragen werden, können wir auch die eine oder andere Livewette riskieren.