Mit den verbesserten Quoten bei William Hill auf Deutschland gegen Australien wetten

Heute Abend startet die deutsche Nationalmannschaft gegen Australien in den Confed Cup. Viel wurde im Vorfeld über die Partie bereits geschrieben, und das natürlich nicht ohne Grund. Schließlich ist Australien der amtierende Asienmeister und die DFB-Auswahl kommt dieses Mal ohne die großen Namen wie Mesut Özil, Thomas Müller oder Jerome Boateng aus. Mit einer B-Auswahl will Joachim Löw das Miniturnier als WM Vorbereitung nutzen und dabei vor allem jungen Spieler eine Chance geben. Das klappte gegen Dänemark jedoch nicht wirklich gut, vor allem die Defensive machte große Probleme. Ob die Abwehrschwäche inzwischen beseitigt ist, konnten wir im folgenden Spiel gegen San Marino leider nicht wirklich sehen - denn die Kicker aus dem Zwergenstaat waren ihrerseits viel zu harmlos. Gegen Australien steht und nun also die Härteprüfung bevor. Beim Wett Anbieter William Hill können Sportwetten Fans jetzt auch als Bestandskunden sehr gute Quoten finden, denn der Bookie hat fünf ausgewählte Wetten eine Quotenerhöhung spendiert. Wir haben uns die Wetten etwas genauer angeschaut.

So sehen die Wetten mit den erhöhten Quoten genau aus

Eines vorweg: Wer die Wetten mit der erhöhten Quote nutzt, muss keine Sonderbedingungen fürchten. Der mögliche Gewinn muss nicht umgesetzt oder freigespielt werden, auch existiert keine Regelung für einen Minimal- oder gesonderten Maximaleinsatz. Daher können die Wetten nach Lust und Laune verwendet werden. Folgende Wetten mit erhöhten Quoten sind verfügbar:

Sichere dir hier einen hervorragenden Wettbonus

William Hill
10/10
Einzahlung100€
+
Bonus100€
=
Gesamt200€
100% bis zu 100€
  • Sehr guter Wettbonus
  • Sehr gutes Wettangebot
  • Sehr gute Wettquoten
  • Sehr gutes Angebot an Live Wetten
  • Super schnelle Auszahlungen
Bonus Holen Testbericht
  • Deutschland gewinnt beide Halbzeiten: 2,25 (vorher 2,10)
  • Tor wird erzielt in den ersten 15 Minuten: 3,25 (vorher 3,00)
  • Deutschland gewinnt und beide Teams treffen: 3,50 (vorher 3,10)
  • Mathew Leckie trifft und Australien gewinnt: 26,00 (vorher 17,00)
  • Sandro Wagner trifft und Deutschland gewinnt: 2,37 (vorher 2,20)
Foto: Mitch Gunn / Shutterstock.com

Die Erhöhung der Quoten ist also recht üppig ausgefallen. Die erste Wette klingt für die meisten Fußballinteressierten noch am Wahrscheinlichsten – wenn die Deutschen früh beginnen, auf Sieg zu spielen, ist eine frühe Führung sicherlich kein großes Problem. Wenn diese dann gehalten werden kann, wird ein zweites Tor in der zweiten Halbzeit wahrscheinlicher. Damit wird auch die zweite Wette interessant: Das erste Tor müsste bereits in der ersten Viertelstunde fallen. Dass Deutschland gewinnt und beide Mannschaften dabei mindestens einen Treffer erzielen ist angesichts der zu erwartenden Schwäche in der deutschen Offensive auch kein sonderlich unwahrscheinlicher Fall. Als sehr riskant schätzen wir die Wette auf Mathew Leckie und einen Gewinn des Asienmeisters ein. Leckie ist zwar in der Bundesliga ein viel geachteter Stürmer, doch dass ausgerechnet sein Tor den Asienmeister gegen den Weltmeister zum Sieg führen wird, halten wir für eher unwahrscheinlich, was durch die sehr hohe Quote von 26,00 auch vom Buchmacher bestätigt wird. Anders verhält es sich da mit Sandro Wagner: Er gilt als einer der besten Stürmer Deutschlands und hat sicherlich das Zeug, der Partie seinen Stempel aufzudrücken.

Ähnliche Beiträge