Skip to main content

mybet bereitet Insolvenz vor

Aus und vorbei, die Gespräche zwischen mybet und einem potentiellen Investor sind gescheitert. Der Vorstand der mybet SE bereitet laut Ad-hoc-Mitteilung nun den Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens vor und wird diesen am Freitag beim zuständigen Amtsgericht einreichen. Der Insolvenzantrag soll demnach für alle drei deutschen Konzerngesellschaften einschließlich der Gesellschaft selbst gestellt werden.

Nicht erfüllbare Bedingungen des Investors und Sportwetten Steuer Schulden

Die Gründe sind laut mybet das Scheitern der Gespräche mit potenziellen Investoren. Heute wurden dann laut mybet die am 13 Juli 2018 Ad-hoc gemeldeten Gespräche mit einem strategischen Investor beendet. Von nicht erfüllbaren Bedingungen seitens des Investors ist in der Begründung der Rede.

Die gescheiterten Gespräche mit dem potentiellen Investor sind aber letztendlich nicht der einzige Grund für die Entscheidung des Vorstands Insolvenz anzumelden. Laut der Ad-hoc-Mitteilung von heute, hat das Finanzamt Frankfurt am Main II einen Antrag der einstweiligen Einstellung der Vollstreckung von rückständigen Sportwetten Steuern, den die Personal Exchange International Ltd. mit Sitz in Malta gestellt hatte abgelehnt. Nach der Entscheidung des Finanzamtes sind laut Ad-hoc-Mitteilung rund EUR 4 Mio. Sportwetten Steuer rückständig.

mybet insolvent – Wie konnte das passieren?

Einst war mybet eine große Nummer auf dem deutschen Sportwetten Markt, doch der Niedergang zeichnete sich schon vor Jahren ab. Gerade das mobile Glücksspiel hat man viel zu spät ernst genommen, in 2016 verpasste man dann dem Webauftritt den lange überfälligen Relaunch, natürlich erst nach der Europameisterschaft.

Die Konkurrenten waren zu diesem Zeitpunkt schon jahrelang mit mobile tauglichen Webseiten aktiv welche das komplette Angebot an Glücksspielen auf das Smartphone zauberten. Casino Spiele, welche nahezu jeder andere Anbieter schon Jahre zuvor auch für mobile Endgeräte im Angebot hatte, konnte mybet erst nach dem Relaunch anbieten.

Sicherlich gibt es noch weitere Faktoren, die zur Insolvenz von mybet beigetragen haben, doch die Tatsache, dass ein ordentliches mobile Angebot und eine zeitgemäße Webseite erst zig Jahre nach der Konkurrenz verfügbar waren, haben dazu geführt, dass sehr viele Spieler mybet den Rücken gekehrt haben und zur Konkurrenz gewechselt sind. Der Relaunch konnte dann das Ruder auch nicht mehr herumreißen da er viel zu spät kam.

Rating: 3.3/5. From 10 votes.
Please wait...
Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge