Was wetten in der Bundesliga freien Zeit?

In der Sommerpause pausieren die meisten größeren Fußballliegen in Europa. In dieser Zeit finden die Welt- und Europameisterschaften statt – wenn sie denn stattfinden. Doch selbst wenn dies der Fall ist, sind es verhältnismäßig wenige Spiele. Alles in allem sind die Sommermonate keine guten Monate für Menschen, die Sportwetten platzieren. Was tun mit der freien Zeit?

1
98%
Gesamtbewertung
100% bis zu 150€ Bonus
Zum Anbieter Zum Anbieter Testbericht
2
97%
Gesamtbewertung
100% bis zu 150€ Bonus + 20% Cashback & Steuerfreie Wetten
Zum Anbieter Zum Anbieter Testbericht
3
97%
Gesamtbewertung
200% bis zu 100€ Bonus
Zum Anbieter Zum Anbieter Testbericht

Eine Pause in der Bundesliga freien Zeit einlegen

Es ist nie falsch, eine Pause zu machen. Wenn es sich um Wetten handelt sowieso nicht. Man kann das positiv sehen: Es kann keine Spielsucht entstehen, es entsteht viel freie Zeit, die beliebig genutzt werden kann und die Gedanken können sich einmal um andere Dinge drehen als um den Sport. Wer zwar bereit ist, das Wetten zu lassen, sich aber trotzdem weiter mit dem Sportgeschehen beschäftigen möchte, kann etwas für die Gewinnsteigerung tun: Analysieren. Wer gewinnen möchte, braucht Wissen. Mit der Hilfe dieses Wissens können Resultate besser vorausgesagt werden, weil Ereignisse häufig so oder so ähnlich wieder eintreten. Wenn es hier eine Regelmäßigkeit gibt, ist das perfekt, denn sie kann beim nächsten Mal zum Vorteil genutzt werden. Wissen ist Macht – auch bei Sportwetten. Dort ist es sogar bares Geld wert. Ebenfalls macht es Sinn, sich in dieser Zeit nach neuen seriösen Sportwetten Anbietern umzuschauen. Es kommen ständig neue Wettanbieter auf den Markt und mit diesen auch immer neue Wettbonus Angebote,

Vorbereitung auf die neue Saison

Bei der Vorbereitung auf die nächste Saison sollte man nicht nur auf Geschehnisse blicken, die weit in der Vergangenheit liegen. Transfers sollten beobachtet werden, die Krankheiten der Spieler können von großem Interesse sein und auch Trainerwechsel sind möglich. Doch nicht nur den Fußball selbst ist Beachtung wert, auch die eigene Wettstrategie kann vielleicht noch verbessert werden. Zum Wetten gehört mehr als das Drücken von Knöpfen. Welche Wetten sind in der Vergangenheit gut gelaufen, welche waren knapp, welche führten zu Verlusten? Und vor allem warum? Können hier Parallelen aufgezeigt werden, ist dies wieder wertvolles Wissen, das genutzt werden kann.

Beschränkte Sportwetten Einsätze
Lizenzfreie Stockvektornummer: 1199662648

Möglicherweise ist es auch einen Blick wert, ob das Geld- und Risikomanagement gut oder schlecht war und ob und in wie fern es verbessert werden kann. Bei Wetten, die in der Vergangenheit gut platziert waren, könnten höhere Einsätze zu mehr Gewinn führen. Bei Verlusten in bestimmten Partien, sollten zukünftig niedrigere Beträge gesetzt werden – oder sogar gar keine mehr. Auch wenn das alles sehr kleinlich wirkt, kann jedes Detail sehr wertvoll sein. Die Vorbereitung auf die neue Saison muss also nicht von Langeweile geprägt sein, man kann sie sich auch zu Nutzen machen, um die Einnahmen zu optimieren.

Andere Sportarten sind auch interessant

Wer es nun gar nicht abwarten kann, sich bei Sportwetten zu betätigen, kann es mit dem Wetten in anderen Sportarten außer Fußball probieren. Doch Vorsicht, nicht einfach darauf loswetten. Auch hier gilt: Wissen aneignen und es sich dann zu Nutze machen. Sehr gerne wird auch im Tennis gewettet. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, Geld zu setzen: Auf den Sieg der Partie, auf den Sieg eines Satzes, sogar auf den Sieg eines Spieles kann gewettet werden. Doch nicht nur das, es gibt sogar die Möglichkeit, darauf zu wetten, wie hoch ein Spiel gewonnen werden konnte oder wie viele Sätze es braucht, um die Partie für sich zu entscheiden. Man sieht, dass es auch hier viele Details gibt, die analysiert werden wollen. Schaut man sich an, welche Tennisspieler gegeneinander antreten, hat man meistens schon einen Favoriten. Dann sollte auch hier das aktuelle Geschehen beobachtet werden: Ist einer der Spieler verletzt gewesen, hat er noch immer körperliche Probleme? Gibt es eventuell Informationen bezüglich seines Privatlebens, könnte er im Inneren abgelenkt sein? Auf welchem Belag spielt er besser, auf welchem schlechter? Das alles kann mit ein wenig Recherche schnell in Erfahrung gebracht werden und die Antworten können die Wahrscheinlichkeit, bei der Wette zu gewinnen, deutlich erhöhen.

Auch die variable Quote selbst, sagt bereits etwas aus. Sie zeigt, ob und wie viele andere Menschen im Verhältnis einen Favoriten haben. Ist die Quote ausgeglichen, ist derjenige weniger der Favorit. Wenn bei kleinem Einsatz ein großer Gewinn winkt, ist der Gegner der Topfavorit.

Fazit

Wer Angst hat, in der Sommerpause der Fußballligen keine Beschäftigung zu finden, braucht sich keine Gedanken zu machen. Selbst wenn nur der Fußball als Sport zum Platzieren von Wetten in Frage kommt, gibt es genug zu analysieren. Je detaillierter das geschieht, desto größer ist der Nutzen am Ende und desto wertvoller können die Ergebnisse sein. Menschen, die beim Wetten nicht so sehr am Fußball hängen, können sich auch einmal andere Sportarten anschauen. Tennis zum Beispiel ist sehr beliebt und bietet viele Möglichkeiten, Geld zu gewinnen. Doch wie beim Fußball gilt auch hier, dass Informationen enorm wichtig sind. Einfach einmal ein wenig Geld zu setzen und den Rest dem Zufall zu überlassen ist, zumindest auf Dauer, nicht die richtige Strategie. Eine Analyse der Partie, der Spieler und das Sammeln wichtiger Fakten sind unbedingt notwendig, wenn man mit Gewinnen aus dem Wettportal gehen möchte. Auch wenn die Lust auf Wetten gänzlich verloren geht, ist das kein Problem. Mit der freien Zeit lässt sich eine Menge anfangen, die Vorbereitung auf die neue Saison kann auch später starten.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Scroll to Top