Kategorien
Sportwetten Strategien

Wetten gegen ein Unentschieden

Wer träumt nicht davon, vom Wetten mit sportlichen Ereignissen reich zu werden und nie mehr arbeiten zu müssen? Leider erfüllt sich dieser Wunsch nur für einen sehr kleinen Teil der Sportwettenfreunde. Allerdings gibt es durchaus Möglichkeiten, die eigenen Gewinnchancen bei Sportwetten zu erhöhen. Hierzu gibt es eine Vielzahl von Strategien, die auch die Hobbywetter für sich in Anspruch nehmen können. Ein Beispiel für eine Strategie wäre die Wette gegen ein Unentschieden bei bestimmten Spielen. Was sich nun auf den ersten Blick schwierig anhört, ist auf den zweiten Blick jedoch ziemlich einfach.

Vor einer Wette auf ein Unentschieden unbedingt analysieren

Wetten gegen ein UnentschiedenDie Wette gegen ein Remis ist nicht alltäglich. Bei dieser Art der Wette kann man sich eine beliebige Fußball-Liga aussuchen, da diese Strategie nicht abhängig von einzelnen Ländern ist. Allerdings sollte der Wettfreund auch bei dieser Strategie unbedingt gut vorbereitet sein. Das bedeutet nichts anderes, als dass alle Daten aus vorangegangenen Spielen der vergangenen Jahre der Liga, die man sich ausgesucht hat, im Detail zu analysieren, damit man weiß, ob es sich überhaupt lohnt, in der jeweiligen Liga eine Wette zu platzieren. Die Strategie, bei sportlichen Ereignissen gegen ein Remis zu wetten, ist eigentlich recht einfach zu erklären. Es werden aus der Liga, in der eine Wette gegen ein Unentschieden gewettet werden soll, die unterschiedlichen Partien eines Spieltages herausgesucht. Hierbei sollte darauf geachtet werden, dass sowohl die Heim- als auch Auswärtsmannschaft eine Wettquote von über 2,0 haben muss. Nun wird auf je einen Sieg für beide Mannschaften eine Wette platziert. Wenn nun eine dieser Mannschaften mit einer Quote ins Rennen geht, die unter 2,20 liegt, setzt der Wettfreund 7 Stakes, auf die andere Mannschaft lediglich 3 Stakes. Hat nun eine Mannschaft eine geringere Quote als 2,20, dann setzt man auf diese Mannschaft mit 7 Stakes auf Sieg, auf die andere Mannschaft lediglich 3 Stakes. Sind die Wettquoten allerdings höher, beträgt der Einsatz 50/50-

Gegen ein Remis wetten

Das Hauptmerkmal bei Wetten gegen ein Unentschieden liegt also in der Analyse der vorangegangenen Spiele. Unentschieden Wetten sind für alle Sportarten verfügbar, bei denen die Gegner ein Unentschieden erspielen können. Am Häufigsten jedoch findet man die Wette gegen ein Unentschieden im Bereich Fußball. Bei einer Wette gegen ein Remis sucht sich der Wettfreund ein Spiel aus und tippt gegen den Spielausgang, der alles andere als ein Unentschieden ist. Nun darf das Spiel weder 0:0 noch anderweitig im Gleichstand enden. Eine Wette gegen ein Unentschieden ist für Anfänger gut geeignet, da sie relativ sicher ist. Allerdings benötigt so eine Wette eine gewisse Vorarbeit, denn es ist nötig, dass der Wettfreund vorher schon weiß, wie hoch die Wahrscheinlichkeit für ein Unentschieden ist. Wenn eine Mannschaft in der Vergangenheit also nur sehr selten ein Unentschieden erspielt hat, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass hier einen Wette gegen ein Unentschieden platziert werden kann. Ganz wichtig ist, dass immer darauf geachtet wird, dass der Quotenschlüssel über 2,0 liegt, da nur so auch hohe Gewinne erzielt werden können. Wer Verluste mit einkalkuliert und damit rechnet, auch einmal Geld zu verlieren, kann auf Dauer mit der Wettstrategie gegen ein Unentschieden erfolgreich sein.

Wetten gegen ein Unentschieden bei Online Wettbüros platzieren

Bei Online-Buchmachern steht der Service noch an erster Stelle, weshalb es hier zu fast jeder Sportart Wetten gegen ein Unentschieden gibt. Wenn man sich nun sicher ist, dass das ausgewählte Spiel nicht mit einem Remis endet, kann eine Wette gegen ein Unentschieden wagen und wird gute Gewinne erzielen, wenn der Quote die nötige Beachtung geschenkt wird. Bei den Wettbüros im Internet kann man auf den ersten Blick erkenne, wo die Quoten bei den Wetten gegen ein Unentschieden bei den unterschiedlichen Partien liegen. Genau aus diesem Grund können bei Unentschieden Wetten im Internet auch bessere Gewinne erzielt werden. Wird jedoch eine Wette auf den Ausgang eines Remis, sinkt die Wahrscheinlichkeit auf einen hohen Gewinn. Gegen ein Remis zu wetten ist eine sehr beliebte Strategie und ermöglicht ziemlich sichere Gewinne. Wenn man nämlich kurz darüber nachdenkt, wie Wahrscheinlich ein Unentschieden ist, macht es Sinn, dass die Wette gegen ein Unentschieden um ein vielfaches besser ist. Allerdings sollten die Wetten vorher gut durchdacht sein, da sie sonst mit Sicherheit zu Verlusten führen werden.

Gründe für Online-Buchmacher

Wer eine Wette gegen ein Unentschieden platzieren möchte und schon einmal das Treiben in Wettlokalen beobachtet hat, wird bereits erkannt haben, dass die Gewinnausschüttung hier äußerst gering ist, selbst, wenn die Quoten hoch sind, werden in den Wettlokalen nur geringe Beträge ausgekehrt. Das liegt an der Quote, die die Buchmacher berechnen. In Wettlokalen gibt es Quotenschlüssel zwischen 60 und 67 Prozent. Ein Online-Wettbüro hingegen hat die Möglichkeit, seinen Quotenschlüssel auf bis zu 96 Prozent steigen zu lassen, wobei der Grund hierfür in den geringeren Kosten liegt, die ein Online-Buchmacher hat. Diese Einsparungen gibt das Online-Wettbüro an seine Kunden weiter, so dass hier sehr viel höhere Gewinne erzielt werden können. Ein weiterer Vorteil eines Online-Anbieters liegt in der Anzahl der verschiedenen Sportwetten. Die Vielfalt für einzelne Wetten ist hier wirklich sehr umfangreich. In Wettlokalen hingegen ist die Anzahl der Wetten begrenzt und man kann lediglich die Wetten abschließen, die auch tatsächlich angeboten werden. Je mehr Angebote dem Wettfreund jedoch angeboten werden, umso mehr Wetten können auch abgeschlossen werden. Manchmal sind auch die Einsätze beim Sportwetten beschränkt.

Auch bieten viele Anbieter im Internet Bonuszahlungen an. Es gibt kein Wettlokal, das Bonuszahlungen vergibt, sobald man auch nur einen Fuß in das Lokal setzt. Sobald jedoch ein Neukunde sich bei einem Wettbüro im Internet anmeldet, werden ihm bei den meisten Anbietern Bonuszahlungen angeboten. Zwar sind diese nicht sehr hoch, aber man kann diesen Bonus durchaus für eine Wette einsetzen. Selbst mit 5 Euro lassen sich selbstverständlich Gewinne erzielen. Jedoch gewähren nicht alle Wettbüros diesen Willkommensbonus. In den meisten Fällen wird bei den Online-Buchmachern ein Einzahlungsbonus gewährt, der jedoch auch von Anbieter zu Anbieter variiert. Wenn dann ein bestimmter Umsatz erzielt wurde, kann man sich den Bonus auch auszahlen lassen. Für Anfänger empfiehlt sich so ein Bonus besonders, so dass hier nicht so viel Eigengeld gesetzt werden muss. Auch die schnelle Auszahlung der Online-Buchmacher ist ein Vorteil, denn während das Wettlokal schon geschlossen hat, kann man bei dem Buchmacher im Internet zu jeder Tages- und Nachtzeit eine Auszahlung beantragen.

 

Bild: Shutterstock.com
Bildnummer:338021693
Urheberrecht: Ververidis Vasilis
Ververidis Vasilis / Shutterstock.com

Von Dennis

Ich befasse mich seit mehr als 10 Jahren mit Online Glücksspielen im speziellen Online Sportwetten und Online Casinos. Durch meine langjährige Erfahrungen kann ich sehr gut einschätzen welcher Wettanbieter oder welches Online Casino seriöse arbeitet. Ich teste jeden Wettanbieter und auch jedes Online Casino welches ihr auf Wetten.eu findet selbst und nur wenn alle Abläufe passen wird der Anbieter auf Wetten.eu gelistet.