Gibt es eigentlich noch jemanden, der nicht schon einmal Sportwetten abgegeben hat? Und dabei noch niemals mit seinen Wetten gewonnen hat? Kaum zu glauben, immerhin werden jährlich Milliarden Euro in der Glücksspielbranche erwirtschaftet – und das allein in Deutschland.

Mittlerweile fungieren viele Sportwetten-Anbieter sogar als Sponsoren von großen Bundesligavereinen, so zum Beispiel Tipico beim FC Bayern München. Wetten sind mittlerweile in der Mitte der Gesellschaft angekommen und längst nehmen alle Gesellschaftsschichten an Sportwetten teil. Warum nicht also auch Du?

Die besten Sportwettenanbieter

888Sport
9.7/10
Einzahlung100€
+
Bonus100€
=
Gesamt200€
100% bis zu 100€
  • Sehr gutes Wettangebot
  • Ein und Auszahlungen mit PayPal
  • Sehr guter Wettbonus
  • Sehr guter Kundenservice
  • Gute Wettquoten
Bonus Holen Testbericht
10Bet
9.7/10
Einzahlung100€
+
Bonus100€
=
Gesamt200€
50% bis zu 200€
  • 200€ Wettbonus und keine Sportwetten Steuer
  • Sehr gutes Wettangebot
  • Sehr gute Wettquoten
  • Sehr guter Kundenservice
  • Schnelle Auszahlungen
Bonus Holen Testbericht
Interwetten
10/10
Einzahlung100€
+
Bonus100€
=
Gesamt210€
100% bis zu 110€
  • Exklusiv auf Wetten.eu 110€ statt 100€
  • Ein und Auszahlungen mit PayPal
  • Auszahlungen binnen 24 (Werktags)
  • Sehr gutes Wettangebot
  • Gutes Angebot an Live Wetten
Bonus Holen Testbericht
Tipbet
10/10
Einzahlung100€
+
Bonus100€
=
Gesamt200€
100% bis zu 100€
  • Sehr guter Wettbonus
  • Sehr gutes Wettprogramm
  • Sehr schnelle Auszahlungen
  • Sehr gute Wettquoten
  • Guter Kundenservice
Bonus Holen Testbericht
Tipico
10/10
Einzahlung100€
+
Bonus100€
=
Gesamt200€
100% bis zu 100€
  • Keine Sportwetten Steuer
  • 100% Bonus bis zu 100€
  • sehr schnelle Auszahlungen
  • sehr gute Quoten
  • sehr gutes Wettangebot
Bonus Holen Testbericht
Wett Tipp Tottenham Hotspur – FC Chelsea 20.08.2017

Wett Tipp Tottenham Hotspur – FC Chelsea 20.08.2017

Erst an diesem Sonntag, dem 20.08.2017, greifen diese beiden Clubs wieder in das Geschehen der weltweit meistbeachteten Fußballliga ein, am 2. Spieltag in der Premier League. Der geneigte Wettfreund erhält die Gelegenheit zu einem Wett Tipp Tottenham Hotspur - FC Chelsea, wenn um 17 Uhr deutscher Zeit im New Wembley…... weiterlesen
Wett Tipp VfL Wolfsburg – Borussia Dortmund 19.08.2017

Wett Tipp VfL Wolfsburg – Borussia Dortmund 19.08.2017

Am Wochenende startet die neue Bundesliga-Saison, die am Samstag mit der Partie zwischen dem VfL Wolfsburg gegen Borussia Dortmund gleich ein interessantes Duell im Köcher hat. Die Wölfe wollen nach dem Fast-Abstieg einen Fehlstart tunlichst vermeiden, während der BVB gleich drei Punkte für den Kampf um Champions-League-Plätze anvisiert. Doch die…... weiterlesen
Wett Tipp Swansea City – Manchester United 19.08.2017

Wett Tipp Swansea City – Manchester United 19.08.2017

In der Premier League eröffnet Manchester United den 2. Spieltag. Am frühen Samstagmittag, den 19.08.2017, gastieren die Red Devils bei Swansea City. Die Partie findet im Liberty Stadium statt, wo um 13.30 Uhr der Anpfiff ertönt. Manchester reist als turmhoher Favorit an, wobei die Mourinho-Elf an ihre starke Leistungen vom…... weiterlesen
Wett Tipp FC Viitorul – FC Red Bull Salzburg 17.08.2017

Wett Tipp FC Viitorul – FC Red Bull Salzburg 17.08.2017

Und jährlich grüßt das Murmeltier…Der FC Red Bull Salzburg gehört auch in diesem Sommer wieder einmal zu den Geschlagenen in der UEFA Champions League Qualifikation. Seit zehn Jahren versuchen die Mozartstädter, die Gruppenphase der europäischen Königsklasse zu erreichen - doch stets vergebens. In diesem Jahr hieß der Stolperstein HNK Rijeka…... weiterlesen

Wenn Du erfolgreich wetten möchtest, ist es wichtig, einen guten, und das heißt seriösen Sportwetten-Anbieter zu finden. Exakt bei dieser Aufgabe unterstützt Dich das Team von Wetten.eu. Im Folgenden Abschnitt erfährst Du, worauf es bei der Suche nach einem professionellen und legal agierenden Sportwetten-Anbieter wirklich ankommt.

Bei Sportwettenanbietern ist es wichtig, nicht nur Boni im Auge zu behalten. Auch andere Fragen spielen eine zentrale Rolle. Bildquelle: wetten.eu

Infografik mit wichtigen Fragen bei der Suche nach einem Sportwetten-Anbieter
Infografik mit wichtigen Fragen bei der Suche nach einem Sportwetten-Anbieter

Warum es auch, aber nicht nur auf den Sportwetten Bonus ankommt

Wahrscheinlich wirst auch Du bei Deiner Suche nach einem Sportwetten-Anbieter schon mit unterschiedlichen Bonusangeboten in Berührung gekommen sein. Dies ist auch verständlich, denn Boni sind das erste Marketinginstrument aller Sportwetten-Anbieter, um dich zu überzeugen, beim jeweiligen Bookie Wetten abzugeben.

Dies hat für Dich natürlich viele Vorteile, denn Bonusangebote gewähren Dir im Regelfall Prozente auf Deine erste Einzahlung. Dieser Betrag wird Dir umgehend nach der Einzahlung auf Deinem Wettkonto gutgeschrieben. Und weil bei den meisten Online-Buchmachern wie Bet3000 oder Betway und Interwetten gleich eine 100-Prozent-Gutschrift gewährt wird, kannst Du Deine erste Einzahlung ohne viel eigenes Zutun gleich verdoppeln.

Allerdings muss bei den Bonusangeboten etwas näher hingeschaut werden. Denn meistens sind diese an unterschiedliche Bedingungen geknüpft, die Du in den AGB beim Sportwetten-Anbieter finden kannst. Damit Du dies aber nicht für jeden Sportwetten-Anbieter einzeln machen musst, haben wir die Sportwettenboni der einzelnen Anbieter bereits für Dich übersichtlich zusammengestellt. Folgende „Fallstricke“ solltest Du aber nochmals individuell überprüfen:

  • Auszahlungsbedingungen: Jeder Sportwettenbonus lässt sich meistens erst auszahlen, wenn Du unterschiedliche Bonusbedingungen erfüllt hast. Dies kann zum Beispiel die Forderung sein, den gesamten Bonusbetrag x-mal umzusetzen. Oft gilt dafür zudem, dass du den Bonusbetrag auf Mindestquoten setzen musst. Dies erscheint auch sinnig, andernfalls könntest Du ja einfach Geld auf das Wettkonto eines Wettanbieters einzahlen, den Bonus abstauben und Dir diesen umgehend ausbezahlen lassen. Dies möchte der Sportwetten -Anbieter natürlich verhindern.
  • Bedingungen zum Erhalt des Bonus: Weitere Bedingungen können auch an den Erhalt des Bonus geknüpft werden, denn längst nicht alle Boni werden umgehend ausbezahlt, wenn du den geforderten Mindestbetrag einbezahlt hast. So ist es zum Beispiel möglich, dass Du zuerst einen Teilbetrag erhältst und den Restbetrag, sobald Du den Bonusbetrag x-mal umgesetzt hast.

Wie Du also sehen kannst, gibt es einige weitere Aspekte, neben der absoluten Bonussumme, die bei der Wahl des richtigen Wettanbieters von Bedeutung sind. Lasse Dich nicht von absoluten Zahlen blenden, sondern schaue erst beim Sportwetten-Anbieter oder bei uns auf Wetten.eu, welche Bedingungen in den AGB des Bookies zu finden sind.

Ein- und Auszahlungsoptionen beim Sportwetten-Anbieter: nicht nur PayPal interessant

Bevor Du aber soweit kommst, um einen Bonus in Anspruch nehmen zu können, ist es erst einmal wichtig, überhaupt Geld auf das Wettkonto transferieren zu können. Und hierfür gibt es gerade bei Wetten im Internet vielerlei Optionen, die allerdings auch davon abhängen, ob der Sportwetten-Anbieter diese Optionen überhaupt zur Verfügung stellt.

Dies gilt insbesondere für den beliebtesten Online-Bezahldienst: PayPal. Das US-amerikanische Finanzunternehmen wird sehr häufig für Zahlungen verwendet, die über das Internet vonstattengehen. Leider hat längst noch nicht jeder Sportwetten-Anbieter PayPal Sportwetten in sein Programm aufgenommen.

Dies hat damit zu tun, dass PayPal als Referenz dafür gilt, dass ein Sportwetten-Anbieter auch tatsächlich legal und seriös agiert. Dies wiederum liegt daran, dass PayPal sehr strenge Richtlinien statuiert hat, die Unternehmen erfüllen müssen, um PayPal überhaupt anbieten zu dürfen – leider erfüllt diese Kriterien längst nicht jeder Bookie.

Wenn Du Dich also für einen Sportwetten-Anbieter entscheidest, bei dem Du Ein- und Auszahlungen auch über PayPal abwickeln kannst, ist dies ein erstes Indiz dafür, dass es sich um einen seriösen Sportwetten-Anbieter handelt. Doch es gibt darüber hinaus natürlich noch weitere Zahlungsoptionen:

  • Kreditkarten: Kreditkartenzahlungen bieten Dir den Vorteil, Ein- und Auszahlungen besonders schnell vornehmen zu können. Allerdings sind Kreditkartenzahlungen oft auch mit Gebühren verbunden. Meist ist es daher sinnvoller, auf eine andere Zahlungsoption umzusteigen.
  • Banküberweisung: Bei der herkömmlichen Bankzahlung musst Du den Nachteil in Kauf nehmen, dass Überweisungen – je nach Finanzinstitut und Sitz des Wettanbieters – mehrere Werktage in Anspruch nehmen. Schnelles Wetten wird hier also zum Problem. Anders sieht es hingegen aus, wenn Du auf Anbieter wie Sofortüberweisung oder Giropay zurückgreifst. Hier wird Dein Girokonto per Lastschrift belastet und der Betrag direkt auf Deinem Wettkonto gutgeschrieben.
  • Prepaid-Verfahren: Der bekannteste Prepaid-Anbieter ist ohne Frage die paysafecard. Das Prinzip bei dieser Einzahlungsmöglichkeit ist vergleichbar mit der Prepaid-Karte beim Handy: Du kaufst, entweder im Internet, an Tankstellen, im Supermarkt oder in anderen vergleichbaren Geschäften, eine Karte mit einer PIN. Diese Nummer gibst Du dann ganz einfach bei der Zahlung an den Sportwetten-Anbieter an und schon steht Dir die Summe online zur Verfügung. Das Problem: Per paysafecard lassen sich nur Einzahlungen, nicht jedoch Auszahlungen vornehmen.
  • eWallet: Die Online-Geldbörse ist mittlerweile fast jedem Menschen bekannt und hat sich als Zahlungsvariante längst durchgesetzt. Vertreter sind zum Beispiel das erwähnte PayPal, aber auch Neteller, Trustly oder Skrill. Auch wenn wahrscheinlich jeder diese Zahlungssysteme kennt, weil er sie bereits nutzte, sei kurz gesagt: Bei Zahlungsaktivitäten mit eWallets werden Beträge umgehend beim Empfänger gutgeschrieben. Das Gleiche gilt natürlich auch für Auszahlungen. Eine bessere Zahlungsoption als die eWallet-Methode kann es bei Wetten im Internet also kaum geben.

Ein- und Auszahlungsoptionen bei Sportwetten-Anbietern sind eines der wichtigsten Bewertungskriterien. Bildquelle: wetten.eu

Infografik mit Zahlungsoptionen bei Sportwettenanbietern
Infografik mit Zahlungsoptionen bei Sportwettenanbietern

Um übrigens eines nicht zu vergessen: Bedenke stets, dass es bei Ein- und Auszahlungsoptionen durchaus Unterschiede bei den jeweiligen Wettanbietern geben kann. Und dies gilt nicht nur beim Sportwettenanbieter-Vergleich, sondern auch beim Sportwetten-Anbieter selbst.

Denn häufig werden deutlich weniger Auszahlungs- als Einzahlungsmöglichkeiten offeriert. Prüfe daher vorab, welche Zahlungsmöglichkeiten Du besitzt und ob Du diese für Deine Geldtransferaktivitäten auch beim jeweiligen Bookie nutzen kannst. Ach, und nicht vergessen: Auch die Gebühren spielen eine Rolle. Die Zahlungsdienstleister erheben meistens zwar keine Gebühren, beim Sportwetten-Anbieter kann sich dies aber ganz anders gestalten!

Was zeichnet eigentlich einen „guten“ Sportwetten-Anbieter aus?

Auf Wetten.eu kannst Du dich darauf verlassen, dass wir Dir ausschließlich Sportwetten-Anbieter ans Herz legen, die von uns ausgiebig getestet wurden und seriös handeln. Der letzte Punkt ist vor allem wichtig, denn er entscheidet vordergründig, ob ein Sportwetten-Anbieter „gut“ ist oder nicht. Denn natürlich möchtest Du Deine Wetten ausschließlich in sichere Hände geben, wie Oliver Kahn seit jüngster Zeit für den Sportwetten-Anbieter Tipico im TV wirbt.

Doch welche Vorteile bringt es Dir eigentlich genau, bei einem seriösen Buchmacher Wetten aufzugeben? Seriöse Buchmacher sind stets lizenziert, d.h. sie besitzen eine gültige Glücksspiellizenz, die von offizieller Stelle ausgestellt wurde. Alle Sportwetten-Anbieter, die Du auf Wetten.eu finden kannst, sind im Besitz einer solchen Lizenz.

Sie weist darauf hin, dass der Wettanbieter alle von der EU aufgestellten Forderungen hinsichtlich Spielersicherheit, Suchtprävention usw. erfüllt, die letztendlich auch Dir eine Garantie geben, dass Deine persönlichen Daten und Dein Geld beim Online-Buchmacher geschützt sind und es sich beim Sportwetten-Anbieter um ein seriöses Unternehmen handelt.

Grundsätzlich können Glücksspiellizenzen von sehr vielen offiziellen Instituten ausgegeben werden, sofern sie sich innerhalb der Europäischen Union befinden und der Sportwetten-Anbieter sein Wettportfolio auf deutschem bzw. europäischem Boden anbietet. Einige der bekanntesten Lizenzanbieter sind:

  • Glücksspiellizenz Antiqua
  • Glücksspiellizenz der Malta Gaming Authority
  • Wettlizenz der Isle of Man
  • Wettlizenz aus Gibraltar
  • Die Gambling Licence Costa Rica
  • Alle englischen Glücksspiellizenzen
  • Wettlizenzen von Offshore-Staaten

Du kannst übrigens auch eigenständig überprüfen, ob ein Sportwetten-Anbieter tatsächlich eine Wettlizenz besitzt. Bei den meisten Vertretern ist die gültige Wettlizenznummer unten im Footer-Bereich der Webseite zu sehen. Mit einem Klick auf die Lizenznummer wirst du meist zur Webseite des Lizenzgebers verbunden. Dort kannst Du einsehen, welche Bedingungen zum Erhalt der Wettlizenz erfüllt werden mussten und ob die Wettlizenz noch aktuell ist. Denn natürlich sind diese nicht ewig gültig. Andernfalls müsste der Sportwetten-Anbieter die Legalität seiner Tätigkeiten ja nur ein einziges Mal nachweisen.

Warum das Wettportfolio nicht so entscheidend ist

Um die Frage, was einen guten Sportwetten-Anbieter auszeichnet, beantworten zu können, muss natürlich auch ein Blick auf das Eigentliche geworfen werden: die Wetten. Oder um dies etwas zu konkretisieren: auf das gesamte Wettangebot. Bei vielen Testberichten im Internet spielt hier allein die Quantität eine Rolle. Je mehr Wetten ein Sportwetten-Anbieter im Programm hat, desto besser wird dieser bewertet. Ganz sinnig ist dies aber nicht. Auf Wetten.eu wird der Punkt Wettportfolio deswegen in unterschiedliche Teilkategorien gegliedert.

  • Sportarten: Zum einen sind natürlich die Sportarten entscheidend. Hier könnte man natürlich sagen, dass mehr Sportarten gleich eine bessere Bewertung nach sich ziehen müssten. Nicht immer ist dies aber so sinnvoll. Denn, sind wir einmal ehrlich, wie oft hast Du schon auf Sportarten gewettet, die für Dich nicht interessant waren? Wichtig dürfte vor allen Dingen sein, dass die großen kommerziellen Sportarten vertreten sind. Fußball bietet ohnehin jeder Sportwetten-Anbieter an. Kampfsport, Volleyball, Formel 1, Tennis, Handball und Co. sind auch immer vertreten. Nur echte Profis dürften darauf Wert legen, dass auch Randsportarten wie Hunderennen verfügbar sind. Aber wenn Du Dich in einer Sportart nicht gut auskennst, solltest Du darauf auch nicht wetten.
  • Wettmärkte: Deutlich wichtiger sind da bereits die Wettmärkte. Diese beschreiben, wie viele einzelne Wetten es eigentlich zu einer Begegnung gibt. Damit verbunden ist natürlich auch die Anzahl an Begegnungen, die zu einer Sportart zur Auswahl stehen. Gerade beim Fußball sind die Unterschiede von Sportwetten-Anbieter zu Sportwetten-Anbieter teils sehr verschieden. Die großen Ligen in Frankreich, Deutschland, England, Italien und Spanien sind meistens zu finden, dann wird es aber schon eng. Möchtest Du beispielsweise auch auf die Regionalliga in Deutschland Wetten abgeben, wird Deine Wahl bereits eingeschränkter sein.

Darüber hinaus kommt dann natürlich die Frage auf, welche Wetten überhaupt möglich sind. Mit einfachen Sieg-/Unentschieden-/Niederlage-Wetten wird heutzutage niemand mehr zufriedengestellt, der über eine ausgetüftelte Wettstrategie verfügt. Handicap-Wetten, Torwetten, Zeitwetten usw. sind wichtige Wettmärkte, die unbedingt vorhanden sein müssen. Hier gilt am Ende dann tatsächlich: Je mehr Wettmärkte vorhanden sind, desto flexibler kannst Du Deine Wetten platzieren und desto mehr Strategien anwenden.

  • Live-Wetten: Mittlerweile sind natürlich auch Live-Wetten ein Muss. Echte Profis schwören ohnehin auf Live-Wetten. Und dies hat natürlich seine guten Gründe. Live-Wetten bieten Dir den Vorteil, sehr schnell auf Spielverläufe reagieren zu können. Zudem kannst Du meist bereits nach einigen Spielminuten sehen, wie eine Partie verläuft und erst dann deine Wetten abgeben. Leider gibt es bei allen Wettanbietern bislang aber noch sehr extreme Unterschiede, was das Live-Wetten-Programm anbelangt. Teils sind gar keine Live-Wetten vorhanden, bei anderen ist der Live-Wetten-Kalender nur mäßig ausgestattet. Wiederum andere bieten Dir von manchen Partien gar Live-Bilder, andere setzen Spiele mit einer interaktiven Grafik um, aus denen Du aktuelle Datensätze zum Spiel rauslesen kannst. Hier musst Du am Ende selbst entscheiden, was Dir wirklich wichtig ist und was nicht.
  • Wett-App: Mobil zu wetten, ist heutzutage selbstverständlich. Nur leider haben dies noch längst nicht alle Sportwetten-Anbieter erkannt und so ist es leider nur bei einigen wenigen Wettanbietern möglich, Wetten auch mobil vom Tablet oder Smartphone abzugeben. Hier ist es natürlich entscheidend, dass die App, wenn denn vorhanden, auch für alle Devices bzw. Betriebssysteme zur Verfügung steht. Am Ende bringt es Dir natürlich nichts, wenn die Wett-App nicht auf Deinem Endgerät genutzt werden kann. Viele Sportwetten haben deswegen auch Webseiten erstellt, die für mobile Geräte optimiert sind – mit eigener Wett-App ist es trotzdem schöner, Wetten zu platzieren.

Warum Sportwetten-Anbieter sich beim Quotenniveau unterscheiden

Ein weiterer wichtiger, und sogar einer der wichtigsten Punkte überhaupt bei der Bewertung eines Wettanbieters ist das Quotenniveau und in Verbindung damit der Auszahlungs- bzw. Quotenschlüssel. Denn hiervon hängt es letztendlich ab, wie hoch deine Gewinne für erfolgreiche Wetten ausfallen. Denn, und das muss Dir klar sein, Sportwetten-Anbieter sind natürlich Privatunternehmen, die in erster Linie Gewinn erwirtschaften wollen. Und dies bewerkstelligen sie über die Gewinnmarge.

Dazu musst Du verstehen, wie überhaupt Quoten entstehen. Aus mathematischer Sicht liegen Quoten natürlich komplizierte Algorithmen zugrunde, die für Dich erst einmal nicht entscheidend sind. Fakt ist aber, und das wird Dir bereits aufgefallen sein, dass sich die Quoten für einzelne Wettmärkte von Anbieter zu Anbieter unterscheiden können.

Grundsätzlich werden vom Sportwetten-Anbieter nicht alle Einnahmen, die er für individuelle Wettmärkte von seinen Kunden generiert, an die Tippgemeinschaft wieder ausgeschüttet. Den Teil, den der Sportwetten-Anbieter einbehält, nennt man Gewinnmarge. Wie hoch diese ausfällt, wird wiederum vom Bookie selbst bestimmt.

In der Regel liegt die Gewinnmarge bei Online-Sportwetten bei jedem Sportwetten-Anbieter zwischen zwei und sieben Prozent, wie auch ein Blick auf die von uns getesteten Sportwetten -Anbieter zeigt. Abhängig ist die Gewinnmarge von ganz unterschiedlichen Faktoren wie beispielsweise:

  • Die Sportart
  • Die Liga / Das Turnier
  • Die Teams / Spieler

Möchtest Du gerne den Auszahlungsschlüssel für einen Wettmarkt herausfinden, musst Du zu Deinem Taschenrechner greifen. Die Berechnung ist nämlich gar nicht so schwierig. Folgende Rechnung musst Du ausführen:

  1. Teile 1 jeweils durch die Quoten für den Sieg / das Unentschieden / die Niederlage
  2. Summiere die Ergebnisse auf
  3. Teile 1 durch die Ergebnissumme der vorherigen Rechnung

Die Zahl, die Du nun sehen kannst, ist der Quoten- bzw. Auszahlungsschlüssel. Du kannst sehen, wie viel Prozent der Gesamteinnahmen an die Tippgemeinschaft ausgeschüttet werden. Bist Du mit dem Quotenschlüssel nicht zufrieden, ist es sinnvoll, dass Du Dich bei einem anderen Sportwetten -Anbieter umschaust, bei dem es womöglich bessere Quoten und mehr Verdienstmöglichkeiten für erfolgreiche Wetten gibt.

Warum ein guter Kundenservice auch für erfahrene Tipper sinnvoll ist

Falls Du Dich noch niemals bei einem Sportwetten-Anbieter registriert hast, wird Dir wahrscheinlich gar nicht klar sein, was es auf der Webseite des Anbieters alles zu finden gibt. Auch aus diesen Gründen ist es selbstverständlich nicht zu vernachlässigen, dass der Sportwetten-Anbieter eine intuitiv zu bedienende Webseitenplattform bereitstellt, auf der sich auch Neulinge in Sachen Wetten bestens und vor allen Dingen schnell zurechtfinden.

Um dies zu bewerkstelligen, sind Dinge wie eine logische Webseitenstruktur, wenig Werbung, interaktive Elemente und Übersichtlichkeit wichtig, auf die natürlich auch wir von Wetten.eu explizit achten. Nichtsdestotrotz kann es natürlich immer sein, dass Probleme und Fragen auftauchen, übrigens auch bei erfahrenen Tippern.

Man denke beispielsweise daran, dass technische Probleme vorherrschen oder Auszahlungen und Einzahlungen nicht ordnungsgemäß verbucht wurden. In solchen Fällen, die gar nichts mit Sportwetten an sich zu tun haben müssen, bedarf es schneller Hilfe. Und diese kann ganz unterschiedlich bereitgestellt werden:

  • FAQ-Bereich: Fast auf allen Seiten von Wettanbietern ist auch ein großer FAQ-Bereich zu finden. Die am häufigsten gestellten Fragen werden hier aufgelistet. Meist hast Du über eine Suchfunktion die Möglichkeit, nach Deiner Frage zu suchen. Dir werden daraufhin direkt passende oder sinnverwandte Fragen aufgezeigt, natürlich auch mit den entsprechenden Antworten und Schritt-für-Schritt-Anleitungen, wie gängige Probleme zu lösen sind. FAQs eignen sich immer, wenn Du ein Problem umgehend lösen musst und keine anderweitige Soforthilfe findest.
  • Forum: Selten, aber dann und wann dennoch vorzufinden, sind Foren. Ein klassisches Forum wird Dir wahrscheinlich aus zahlreichen Internetportalen bekannt sein. Auch Sportwetten-Foren unterscheiden sich nicht von klassischen Foren, die nach Themenbereichen gegliedert sind und Dir ebenfalls eine Suchfunktion bieten. Der Nachteil bei Foren, die nicht von Mitarbeitern des Wettanbieters moderiert werden, ist, dass Du nur Antworten von Kunden erhältst, die Dir natürlich nicht immer weiterhelfen können.
  • Kundenservice: Die gewiss beste Option, um nach Hilfe zu suchen, bietet der Kundenservice. Lange Zeit war es üblich, dass Sportwetten-Anbieter lediglich einen Support auf Englisch bereitstellten, was vor allem für diejenigen zum Problem wurde, die nicht aus dem Mutterland der Sportwetten stammten. Glücklicherweise hat sich dies mit dem gesellschaftsübergreifenden Durchbruch der Sportwetten nun geändert. Kundensupport wird mittlerweile bei allen Wettanbietern auch in deutscher Sprache großgeschrieben. Wie dieser allerdings bereitgestellt wird, kann unterschiedlich sein.
  • E-Mail: Bietet Dir den Vorteil, jederzeit Kontakt aufnehmen zu können. Leider sind die Antwortzeiten nicht immer erfreulich und mitunter musst Du bis zu 24 Stunden warten, bis sich ein Mitarbeiter mit Dir in Verbindung setzt.
  • Telefon: Telefonate sind natürlich die beste Option, Hilfe zu finden, da Du direkt mit einem Mitarbeiter des Wettanbieters kommunizierst. Hier wird Dir direkt geholfen. Leider sind die Hotlines nicht immer kostenlos und auch nicht an 365 Tagen im Jahr verfügbar. Du bist also an die „Öffnungszeiten“ gebunden. Mitunter werden mittlerweile aber auch 24-Stunden-Hotlines von einigen Bookies eingerichtet.
  • Live-Chat: Fast so gut wie der telefonische Support ist der Kundenservice, der über ein Chatprogramm abgewickelt wird. Hier kannst Du, ähnlich wie es Dir aus bekannten Messengern bekannt sein wird, über Chatnachrichten direkt mit einem Mitarbeiter schriftlich und in Echtzeit kommunizieren. Auch hier dürften sich die meisten Fragen klären lassen, allerdings gilt für den Live-Chat das Gleiche, was auch für die Telefonie Gültigkeit besitzt: Nicht immer ist der Live-Chat rund um die Uhr verfügbar.

Sind Internet Wetten über das Internet denn überhaupt legal?

Kurzum: Ja, das sind sie. Auch wenn die rechtliche Situation in Deutschland lange Zeit sehr undurchsichtig gewesen ist, können wir von Wetten.eu Dir mittlerweile guten Gewissens sagen, dass Du Dir, was die rechtlichen Aspekte anbelangt, mittlerweile keine Sorgen mehr machen musst, dass Du bei Deinen Wetten im Internet womöglich gegen geltendes Recht verstößt.

Dies hängt damit zusammen, dass erst Anfang des Jahres in Deutschland die Ministerpräsidenten der 16 deutschen Bundesländer zusammengekommen sind, um eine einheitliche Lösung für den bislang unregulierten Glücksspielmarkt in Deutschland zu finden. Das Ergebnis ist nicht nur für Sportwetten -Anbieter, sondern auch für Tipper sehr erfreulich.

Ab dem 01. Januar 2018 tritt der Zweite Glücksspielstaatsvertrag in seiner novellierten Form in Kraft. Ab dann erhalten alle Sportwetten-nbieter, welche die Auflagen der deutschen Bundesregierung erfüllen, die mittlerweile mit den europäischen Normen im Einklang stehen, eine – vorläufige – Konzession und dürfen ab diesem Zeitpunkt legal auf deutschem Boden bzw. über das Internet in Deutschland Sportwetten anbieten.

Die Chronik des Sportwettenmarktes in Deutschland ist diffus. Ab 2018 wird der Sportwettenmarkt aber endlich reguliert. Bildquelle: wetten.eu

Infografik mit Chronik zum deutschen Sportwettenmarkt
Infografik mit Chronik zum deutschen Sportwettenmarkt

Nichtsdestotrotz befreit dies nicht von der Aufgabe, vor der Abgabe von Wetten zu überprüfen, ob es sich bei einem Sportwetten-Anbieter auch tatsächlich um einen seriösen Wettanbieter handelt. Folgende Einteilung der Märkte ist mittlerweile möglich:

  • Grauzone: Umfasst derzeit noch private Sportwetten und auch Pferdewetten aus EU-Ländern sowie Online-Casinos oder auch Online-Poker und Zweitlotterien von nichtstaatlicher Seite
  • Schwarzmarkt: Hier zählen alle Glücksspielanbieter mit hinein, die über keine gültige Konzession bzw. Wettlizenz verfügen; auch Glücksspiel in dubiosen Hinterzimmern, Hütchenspiele in der Fußgängerzone oder Online-Wetten ohne europäische Lizenz sind auf dem Schwarzmarkt zusammengefasst; bei diesen Anbietern solltest Du keine Wetten abgeben
  • Regulierter Markt: Alle stationären Spielbanken und Casinos mit gültigen Lizenzen sowie auch Geldspielgeräte in Spielhallen sind auf dem regulierten Markt zu finden; auch staatliche Lotterien und Sportwetten vom staatlichen Anbieter Oddset sind reguliert; ab Januar 2018 sind auch Wetten von Sportwetten-Anbietern aus dem Internet reguliert und somit vollkommen legal

Warum eine Wettsteuer nicht zwingend negativ für Dich sein muss

Höchstwahrscheinlich wirst Du die aktuelle Tipico-Werbung mit Oliver Kahn kennen, in welcher der ehemalige Welttorhüter für den Sportwetten-Anbieter mit österreichischen Wurzeln wirbt und dem Zuschauer erzählt, dass es bei Tipico keine Wettsteuer gibt und Du deswegen fünf Prozent mehr gewinnst als bei anderen Wettanbietern. Und dies ist so auch korrekt.

Denn in Deutschland fallen auch Sportwetten unter das Rennwett- und Lotteriegesetz. Konkret bedeutet dies, dass Sportwetten-Anbieter eine fünfprozentige Wettsteuer an die deutschen Finanzämter zahlen müssen, sofern sie ihr Wettportfolio auch deutschen Kunden über das Internet zugänglich machen.

Die Wettsteuer in Deutschland wirkt sich negativ auf Wettgewinne aus, wird von den Sportwettenanbietern aber auch unterschiedlich an den Kunden weitergegeben. Bildquelle: wetten.eu

Wettsteuer umgehen
Infografik mit Informationen zur Wettsteuer in Deutschland

Da die Wettsteuer für Sportwetten-Anbieter teils mit einem erheblichen Verlust bzw. einer Gewinnminderung verbunden ist, haben viele Buchmacher beschlossen, die Wettsteuer auf ihre Kunden umzulegen – natürlich ohne diese großartig darüber zu informieren. Wetten.eu hat natürlich etwas genauer hingeschaut und listet Dir alle Sportwetten-Anbieter auf, die keine Wettsteuer erheben. Wie die Wettsteuer allerdings berechnet wird oder auf welche Art und Weise diese entfällt, das kann sich wiederum sehr stark zwischen den einzelnen Wettanbietern unterscheiden:

  • Grundsätzlich keine Wettsteuer: Es ist zwar selten, einige Sportwetten Anbieter wie das bereits erwähnte Tipico haben sich aber dazu entschlossen, für ihre Kunden grundsätzlich keine Wettsteuer zu erheben und diese lieber aus eigener Tasche zu bezahlen. Wie Oliver Kahn bereits erklärte, bedeutet dies im Umkehrschluss, dass Du bei Wettanbietern ohne Wettsteuer am Ende fünf Prozent mehr gewinnen kannst als bei anderen Vertretern der Branche.
  • Zyklischer Wegfall der Wettsteuer: Ein anderes System hat sich zum Beispiel der Sportwetten Anbieter mybet Hier muss regelmäßig zwar die Wettsteuer vom Kunden gezahlt werden, dafür hat mybet den Wettsteuer-freien Freitag eingeführt. Jeden Freitag kann bei mybet also mit fünf Prozent mehr Einsatz gespielt bzw. mit einem fünf Prozent höheren Gewinn gerechnet werden.
  • Kundenentscheidung: Bei den meisten Wettanbietern wird, wie bereits erwähnt, natürlich eine Wettsteuer erhoben. Trotzdem haben einige Sportwetten-Anbieter ein System gefunden, wie sie ihren Kunden dennoch ein Maximum an Flexibilität gewährleisten können. Bei Sportingbet zum Beispiel ist es den Kunden gestattet, selbst zu entscheiden, ob sie die Wettsteuer lieber vor der Abgabe ihrer Wetten, also auf den Einsatz, draufschlagen möchten oder die Wettsteuer lieber erst zahlen, wenn sie ihre Wetten gewinnen. Dies hat natürlich den Vorteil, dass unter Umständen keine Steuer gezahlt werden muss, wenn der Wettschein nicht durchgeht.

Allerdings gilt hier Vorsicht: Speziell bei Wetten mit höheren Quoten ist es möglich, dass der Gewinn sehr hoch ausfällt und ein fünfprozentiger Abzug bereits ordentlich ins Geld geht. Du solltest Dir also immer gut überlegen und am besten einmal durchrechnen, wann es sinnvoll ist, auf die Wettsteuer vor dem Einsatz zu verzichten und wann Du diese lieber direkt mit dem Einsatz begleichst.

  • Steuerfreiheit für bestimmte Wetten: Dann gibt es aber auch noch Sportwetten-Anbieter, die sich für das System entschieden haben, die fünfprozentige Wettsteuer nur auf einige spezifische Wetten zu erheben. Hierzu zählt zum Beispiel der Sportwetten-Anbieter Bet3000. Der Bookie, der derzeit mit großen Werbeaktionen auf dem deutschen Markt für Aufsehen sorgt, berechnet seinen Kunden keine Wettsteuer, wenn es sich um Live-Wetten oder Kombiwetten in Echtzeit handelt.

Fazit: Erfolgreiches Wetten will gut kalkuliert sein

Wie Du sehen konntest, gibt es jede Menge Dinge, die Du beachten solltest, wenn Du nach einem guten Sportwetten-Anbieter suchst und langfristig im Sportwettengeschäft erfolgreich sein möchtest. Denke immer daran, dass es sich auch bei Wetten im Internet um Glücksspiel handelt und niemand Dir Gewinne garantieren kann!

Dies soll aber natürlich nicht bedeuten, dass es nicht möglich ist, von Sportwetten zu leben. Denn mit der richtigen Wettstrategie und einem vernünftigen Geldmanagement ist es tatsächlich möglich, auf dem Sportwettenmarkt nachhaltig erfolgreich zu sein und ein Leben zu führen, dass sich mit Wetten und dem Anschauen von Sport beschäftigt. Ist dies nicht ein Traum?

Damit dieser zur Realität wird, ist es natürlich neben den Wetten selbst grundlegende Voraussetzung, dass Du Dich tagtäglich mit den neusten Zahlen und Nachrichten aus der Welt des Sports auseinandersetzt und gerade in den Ligen bzw. bei den Vereinen auf dem Laufenden bleibst, in bzw. mit denen Du Deine nächsten Einsätze planst. Wie immer gilt, dass Informationen Dir den entscheidenden Vorteil bringen können.

Wir vom Team Wetten.eu hoffen, Dir mit unserem Ratgeber zumindest bei der Suche nach dem besten Sportwetten-Anbieter mit fundierten Informationen geholfen zu haben und wünschen Dir viel Erfolg bei Deinen nächsten Wetten!

Infografik Wettstrategien
Infografik mit den besten Wettstrategien und Tipps zu Sportwetten