Skip to main content

Sportwetten Anbieter Vergleich für Online Wetten, Wett News und Strategien

Das digitale Zeitalter ruft zahlreiche Online Sportwettenanbieter auf den Plan. Das ist für viele Menschen, die sich für Sport interessieren, eine große Verlockung und eine Chance, schnelle Gewinne zu erzielen. Ein Fußballspiel, aber auch ein Tennis-Match oder ein Handballspiel kann mit Live-Wetten während des Spiels noch spannender werden. Menschen, die sonst nie in eine lokale Wettannahmestelle gehen würden, nutzen die Gelegenheit, um ihre Wetten vom Sofa aus oder unterwegs mit dem Handy zu platzieren. Internet Wetten werden immer einfacher. Das Wettangebot ist deutlich besser als in den lokalen Wettannahmestellen. Fußball steht fast überall im Mittelpunkt, doch können Sie auch auf zahlreiche andere Sportarten Wetten. Die Quoten sind bei einem Anbieter für Online Wetten deutlich besser als in den lokalen Wettannahmestellen. Zusätzlich werden neue Kunden mit einem Sportwetten Bonus begrüßt. Der Sportwetten Anbieter Vergleich zeigt Ihnen auf einen Blick die Besonderheiten der besten Anbieter für Internet Wetten. In unserem Vergleich der besten Sportwetten Anbieter finden Sie nur absolut seriöse Anbieter.

Die besten Sportwetten Anbieter 2018

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • 150€ Wettbonus
  • 20% Cashback auf Verluste
  • Ein und Auszahlungen mit PayPal

100%bis 150€ + 20% Cashback

98 von 100

Bonus sichern

Erfahrungsbericht

2
  • 100% Wettbonus bis zu 500€
  • 10€ Gratis bei Anmeldung
  • 3 Monate Sky Supersport Ticket gratis!

100%bis 500€

97 von 100

Bonus sichern

Erfahrungsbericht

3
  • 100% Bonus bis zu 150 Euro
  • Kein Bonus Code Nötig
  • Sehr schnelle Auszahlungen

100%bis 150€

96 von 100

Bonus sichern

Erfahrungsbericht

4
  • 150€ Wettbonus
  • Top Wettquoten
  • Sehr gutes Wettangebot

100%bis 150€

96 von 100

Bonus sichern

Erfahrungsbericht

5
  • 100€ Wettbonus
  • Quote 41 wenn Deutschland Weltmeister wird
  • Sehr gutes Wettangebot

200%bis 100€

96 von 100

Bonus sichern

Erfahrungsbericht

Was kennzeichnet einen guten Sportwetten Anbieter 2018?

Gegenüber den lokalen Wettannahmestellen bieten die Online-Buchmacher viele Vorteile: Sie sind völlig unabhängig von den Öffnungszeiten der lokalen Wettannahmestellen und können Ihre Wetten platzieren, wann immer Sie wollen. Mit mobilen Geräten und der App oder mobilen Webseite des Wettanbieters können Sie unterwegs jederzeit und überall wetten. Das Wettangebot ist bei den Online-Buchmachern deutlich besser als in den lokalen Wettannahmestellen. Neben den Standardwetten sind zahlreiche Sonderwetten verfügbar. Nicht zu vergessen sind die wesentlich besseren Auszahlungsquoten bei den Online Sportwettenanbieter.

Was macht einen guten Sportwettenanbieter 2018 aus?

  • Sicherheit und Seriosität
  • umfangreiches Wettangebot auf zahlreiche Sportarten, darunter viele Sonderwetten
  • gute Auswahl an Live-Wetten
  • leicht bedienbare App oder mobile Webseite
  • Livestream oder zumindest Live-Tracker für Spiele, auf die Livewetten angeboten werden
  • hohe Auszahlungsquoten
  • Bonus für neue Kunden und faire Bonusbedingungen
  • verschiedene Aktionen und Boni für Bestandskunden
  • vorzeitige Auszahlung von Wetten mit dem Cash-Out
  • gute Auswahl an Zahlungsmethoden
  • schnelle Ein- und Auszahlungen
  • guter Kundensupport
  • Wetthilfen wie Statistiken, Ergebnisse und Erläuterungen

Sind Sie auf der Suche nach einem guten Sportwettenanbieter, dann sollten Sie Prioritäten setzen, worauf es Ihnen besonders ankommt. Eine eierlegende Wollmilchsau, die alle Vorteile in sich vereint, gibt es auch unter den Wettanbietern nicht. Legen Sie Wert auf Fußballwetten, sollten Sie einen Sportwetten Anbieter suchen, der eine umfangreiche Auswahl an Fußballwetten mit Sonderwetten und hervorragenden Quoten bereithält. Kommt es Ihnen eher auf Basketball oder auf die Formel 1 an, sollten Sie darauf achten, dass die Auswahl für diese Sportarten besonders gut ist. Wetten Sie häufig, dann kommt es auf hohe Auszahlungsquoten an. Möchten Sie mit PayPal zahlen, sollten Sie einen Sportwetten Anbieter wählen, der PayPal-Zahlungen ermöglicht. Sind Sie sich mitunter unsicher, ob Sie Ihre Wette tatsächlich richtig platziert haben, dann sollten Sie darauf achten, dass Wetten mit dem Cash-Out vorzeitig ausgezahlt werden können. Möchten Sie immer besondere Angebote ausschöpfen, sollten Sie einen Sportwettenanbieter mit einem guten Neukundenbonus und verschiedenen Aktionen für Bestandskunden auswählen. Der Sportwetten Anbieter Vergleich 2018 und Testberichte helfen Ihnen bei der Auswahl des geeigneten Anbieters.

Hilfe bei der Auswahl mit unserem Sportwetten Anbieter Vergleich 2018

Der Sportwettenanbieter-Vergleich bietet einen Überblick über die verschiedenen Wettanbieter und deren Besonderheiten. Er informiert über den Wettbonus für Neukunden und hält stichpunktartige Informationen über Wettangebot, Wettquoten, Zahlungspolitik, App oder mobile Webseite sowie Kundensupport bereit. Der Wettanbieter-Vergleich kann Ihnen nur einen groben Überblick gewähren. Möchten Sie mehr über die verschiedenen Wettanbieter erfahren, können Sie direkt über den Sportwetten Anbieter Vergleich zu den einzelnen Wettanbietern ausführliche Testberichte abrufen.

Die Testberichte auf Wetten.eu sind sehr ausführlich und gehen stark ins Detail. Sie informieren über die Auswahl an Wetten, über Live-Wetten und verschiedene Wetthilfen wie Live-Tracker oder Livestreams. Sie erfahren, was Sie beachten müssen, wenn Sie den Livestream empfangen möchten. Im Testbericht wird über Sonderwetten und Spezialwetten informiert.

Die Testberichte enthalten ausführliche Informationen über Lizenzen und Seriosität bei den Wettanbietern. Sie erfahren mehr über die Spielsuchtprävention und über Limits bei den Wettanbietern.

In den Testberichten wird über die verschiedenen Zahlungsmethoden, über das Prozedere der Ein- und Auszahlungen, über die Verifikation und über eventuelle Gebühren bei Ein- und Auszahlungen informiert. Sie erfahren auch, wie der Sportwettenanbieter mit der Wettsteuer umgeht.
Ein wichtiges Auswahlkriterium für einen Sportwetten Anbieter sind gute Auszahlungsquoten. Sie erfahren, welche Auszahlungsquoten der Sportwettenanbieter im Durchschnitt gewährt und ob bei bestimmten Ereignissen besonders hohe Auszahlungsquoten gelten.
Im Testbericht erfahren Sie, ob eine App oder mobile Webseite angeboten wird und wie Sie die App bekommen. Die App oder die mobile Webseite wird beschrieben.

Viele Wettfreunde legen besonderen Wert auf einen guten Bonus für Neukunden und auf verschiedene Aktionen für Bestandskunden. Der Testbericht nimmt den Bonus genau unter die Lupe und erläutert die Bonusbedingungen. Sie erfahren auch, welche Aktionen für Bestandskunden angeboten werden.

Wichtig ist ein guter Kundensupport, nicht nur für Neukunden. Im Testbericht wird ausführlich über den Kundensupport und über dessen Erreichbarkeit informiert.
Haben Sie sich umfangreich über den Sportwetten Anbieter informiert, können Sie über den Testbericht oder den Sportwetten Anbieter Vergleich direkt per Mausklick zum Wettanbieter gelangen und sich dort registrieren, indem Sie das Anmeldeformular ausfüllen.

Seriöse Anbieter für Internet Wetten 2018 – so erkennt man sie

Das oberste Gebot bei der Auswahl eines Wettanbieters ist Seriosität. Zum Glück sind die meisten Sportwetten Anbieter seriös. Unseriöse Wettanbieter verschwinden schnell wieder vom Markt, da es sich unter Wettfreunden und in Internet-Foren zum Thema Sportwetten schnell herumspricht, wenn ein Sportwettenanbieter unseriös ist. Für Einsteiger ist es nicht immer einfach, zu erkennen, ob ein Sportwetten Anbieter seriös ist. Seriosität erkennen Sie jedoch an verschiedenen Merkmalen.

Das wichtigste Merkmal, an dem Sie erkennen, ob es sich um einen seriösen Sportwettenanbieter handelt, ist eine EU-weit gültige Lizenz einer staatlichen Aufsichtsbehörde. Solche Lizenzen werden von der Malta Gaming Authority, von der Aufsichtsbehörde von Gibraltar oder von der britischen Gambling Commission vergeben. Auch dann, wenn eine Lizenz der Regierung von Curacao vorliegt, können Sie auf Seriosität und Sicherheit vertrauen. Curacao gehört zu den Niederländischen Antillen, die von den Niederlanden verwaltet werden. Eine solche Lizenz wird daher auch in der EU anerkannt. Verfügt ein Sportwettenanbieter über eine Lizenz der Landesregierung Schleswig-Holstein, können Sie auf besondere Seriosität vertrauen. In Deutschland gelten besonders strenge Richtlinien für die Gewährung einer Lizenz. Voraussetzung, dass eine Lizenz gewährt werden kann, ist ein Konzessionsverfahren, in dem der Sportwettenanbieter verschiedene Nachweise erbringen muss:

  • aktive Bekämpfung von Spielsucht
  • aktive Bekämpfung von Manipulationen und Geldwäsche
  • Sicherheit im Umgang mit den Daten der Kunden
  • wirtschaftliche Leistungsfähigkeit

Seriöse Sportwettenanbieter informieren auf ihren Webseiten über die Spielsuchtprävention und halten Adressen von unabhängigen Beratungsorganisationen bereit. Viele Sportwetten Anbieter arbeiten mit Gambling Therapy, GamCare oder Gamblers Anonymous zusammen und verfügen über Zertifikate dieser Organisationen. Wettfreunde finden Tipps für die Vermeidung von Spielsucht und können häufig einen Selbsttest absolvieren. Als aktive Hilfe werden den Kunden Limits für Einzahlungen, Einsätze und Verluste sowie für die Zeit, die sie auf dem Wettportal verbringen, angeboten. Solche Limits können pro Tag, pro Woche oder pro Monat gesetzt werden und können zum Teil gleich bei der Anwendung festgelegt werden. Kunden können eine Pause vom Wetten einlegen und eine Selbstsperre, zeitlich begrenzt oder dauerhaft, einlegen.

Zur aktiven Bekämpfung von Manipulationen wird das Wettverhalten der Kunden auf ungewöhnlich hohe Einsätze geprüft. Seriöse Wettanbieter verfügen über ein Frühwarnsystem, um Manipulationen schnell aufzudecken und zu bekämpfen. Auf besondere Seriosität können Sie vertrauen, wenn ein Wettanbieter Mitglied im Deutschen Sportwettenverband (DSWV) ist. Dieser Verband ist eine Lobby für Wettanbieter, die für die Bekämpfung von Manipulationen bei Wetten und im Sport, für die Legalisierung von Sportwetten in Deutschland sowie für die Rechte von Wettkunden, Sportlern, Sportvereinen und Wettanbietern eintritt. Zur Bekämpfung von Geldwäsche gelten Limits für Mindest- und Höchsteinsätze bei den Wetten sowie Mindest- und Höchsteinzahlungen.

Zum sicheren Umgang mit den Daten der Kunden verfügen seriöse Wettanbieter über eine Webseite, die mit https verschlüsselt ist. Die Datenübermittlung erfolgt mit SSL-Verschlüsselung mit mindestens 128 Bit. Verschiedene Wettanbieter verfügen über ein Zertifikat einer unabhängigen Organisation, beispielsweise vom TÜV, für die Sicherheit bei der Datenübermittlung und den sicheren Umgang mit den Daten der Kunden.

Wichtig ist wirtschaftliche Leistungsfähigkeit des Wettanbieters, damit Sie als Wettkunde darauf vertrauen können, dass der Sportwettenanbieter nicht in absehbarer Zeit von Zahlungsschwierigkeiten betroffen ist. Die Gelder der Kunden müssen auf separaten Konten hinterlegt und von den Firmengeldern getrennt sein. Sollte der Sportwetten Anbieter in wirtschaftliche Schwierigkeiten geraten, sind Ihre Einzahlungen und Gewinne sicher. Für die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit eines Wettanbieters sprechen Bonusleistungen und Sponsorentätigkeit.

Infografik mit Chronik zum deutschen Sportwettenmarkt

Was Sie bei Sportwetten 2018 beachten sollten

Online-Sportwetten sind ein lukratives Geschäft und rufen daher viele neue Anbieter auf den Plan. Viele wollen ein Stück vom großen Kuchen abbekommen und locken mit günstigen Konditionen und einem attraktiven Bonus für neue Kunden. Jeder hat einmal klein angefangen, darunter auch die ganz Großen der Branche wie Bet365, Bet-at-Home oder Tipico. Nichts ist dagegen einzuwenden, bei einem neuen Sportwettenanbieter zu wetten, wenn er über eine Lizenz verfügt und alle Kriterien an die Seriosität erfüllt. Auch neue Wettanbieter müssen wirtschaftliche Leistungsfähigkeit nachweisen. Sie müssen über ein solides Startkapital verfügen und eine langfristig taugliche Strategie nachweisen. Solche neuen Wettanbieter bringen oft frischen Wind in den riesigen Markt der Online-Sportwettenanbieter. Sie verfügen oft über eine richtig gute Auswahl an Wetten, darunter viele Sonderwetten, Langzeitwetten und Wetten auf Randsportarten.

Was Sie über die Wettsteuer wissen sollten

In Deutschland gilt seit dem 01. Juli 2012 die Wettsteuer von 5 Prozent auf Sportwetten. Diese Steuer ist vom Wettkunden selbst zu tragen. Der Wettkunde muss die Steuer jedoch nicht an das Finanzamt abführen. Die Sportwetten Anbieter, die in Deutschland aktiv sind, müssen die Steuer an das Finanzamt abführen, doch können sie selbst entscheiden, wie sie mit der Steuer umgehen. Es bestehen grundsätzlich drei Möglichkeiten für die Erhebung der Wettsteuer:

  • Erhebung der Wettsteuer auf den Wetteinsatz
  • Erhebung der Wettsteuer auf den Bruttogewinn
  • Wettanbieter trägt die Wettsteuer selbst

Wird die Wettsteuer auf den Wetteinsatz erhoben, bezahlen Sie als Kunde grundsätzlich immer die Wettsteuer, egal, ob Sie Ihre Wette gewinnen oder verlieren. Ihnen steht ein Wetteinsatz von 95 Prozent zur Verfügung.
Erhebt ein Wettanbieter die Wettsteuer auf den Bruttogewinn, zahlen Sie nur dann die Wettsteuer, wenn Sie Ihre Wette gewinnen. Verlieren Sie Ihre Wette, merken Sie nichts von der Steuer. Der Wetteinsatz steht Ihnen in Höhe von 100 Prozent zur Verfügung. Gewinnen Sie Ihre Wette, wird Ihnen der Bruttogewinn zu 95 Prozent ausgezahlt.

Trägt ein Wettanbieter die Wettsteuer in voller Höhe selbst, müssen Sie keine Steuer zahlen, egal, ob Sie Ihre Wette gewinnen oder verlieren. Der Wetteinsatz steht Ihnen in voller Höhe zur Verfügung. Gewinnen Sie, wird Ihnen der Wetteinsatz zu 100 Prozent ausgezahlt.
Belastet ein Sportwetten Anbieter seine Kunden nicht mit der Wettsteuer, müssen Sie als Wettkunde aufpassen, dass diese Sache keinen Haken hat. Sie sollten auf die Auszahlungsquoten achten. Einige Sportwettenanbieter, die damit werben, ihre Kunden nicht mit der Wettsteuer zu belasten, erheben die Steuer indirekt, indem nur niedrige Auszahlungsquoten gelten. Tipico ist einer der Sportwetten Anbieter, die keine Wettsteuer erheben. Dort stimmen auch die Quoten – Tipico gehört zu den Wettanbietern mit den besten Auszahlungsquoten.
Einige Sportwetten Anbieter belasten ihre Kunden mit der Wettsteuer, doch wird die Steuer nicht auf den Wetteinsatz oder auf den Bruttogewinn erhoben, sondern sie wird zusätzlich zum Wetteinsatz erhoben. Leisten Sie einen Wetteinsatz von 100 Prozent, müssen Sie zusätzlich eine Steuer von 5 Prozent bezahlen.

Bei einigen Wettanbietern können Sie selbst entscheiden, ob die Steuer auf den Wetteinsatz oder auf den Bruttogewinn erhoben werden soll. Sie sollten sich in diesem Fall für den Abzug der Steuer vom Bruttogewinn entscheiden. Auf dem Wettschein wird angezeigt, welche Steuer anfällt, wenn sie vom Wetteinsatz oder vom Bruttogewinn abgezogen wird.

Infografik mit Informationen zur Wettsteuer in Deutschland

Limits bei Wettanbietern

Bei allen Wettanbietern gelten Limits. Sie dienen zum Schutz vor Manipulationen und Geldwäsche und unterscheiden sich, je nach Sportwettenanbieter. Nicht immer werden die Limits auf der Webseite des Wettanbieters angegeben. Bei den Wetten gelten Mindest- und Höchsteinsätze. Wird darüber nicht auf der Webseite informiert, erhalten Sie auf Ihrem Wettschein eine Meldung, wenn Sie den Mindesteinsatz unterschreiten oder den Höchsteinsatz überschreiten. Der Höchsteinsatz unterscheidet sich häufig, abhängig von der Sportart, von der Liga und von der Wette.
Die Gewinne sind ebenfalls limitiert. Der Höchstgewinn ist zumeist von der Sportart und von der Liga abhängig. Besonders hoch sind die Höchstgewinne bei Top-Fußball-Ligen und bei wichtigen Tennisturnieren.

Fußball ist Trumpf

Bei den meisten Wettanbietern regiert König Fußball, doch ist die Auswahl unterschiedlich. Einige Sportwettenanbieter haben Wetten auf die Bundesliga, die 2. Bundesliga und die 3. Liga im Programm. Zusätzlich können Sie bei vielen Online-Buchmachern auf die Regionalligen, die Oberligen und teilweise auch auf Landesligen abschließen.

Auf ausländischen Fußball können Sie nicht nur Wetten auf die Top-Ligen wie die englische Premier League, die spanische Primera Division, die französische Ligue 1 oder die italienische Serie A, sondern auch auf untergeordnete ausländische Profiligen platzieren. Bei einigen Wettanbietern werden auch Wetten auf ausländische Amateurligen angeboten. Besonders gut ist die Auswahl oft auf englischen Fußball. Sie finden Wetten auf die Ligen aus dem europäischen und dem außereuropäischen Ausland.

Neben Wetten auf Ligafußball können Sie Wetten auf Pokalfußball abschließen. Für deutschen Fußball werden Wetten auf den DFB-Pokal angeboten. Wetten auf nationalen ausländischen Pokalfußball sind für die spanische Copa del Rey, die Coppa Italia oder den englischen FA-Cup verfügbar. Darüber hinaus werden auch Wetten auf andere ausländische nationale Pokale angeboten, auch auf außereuropäische Pokale.

Einen hohen Stellenwert haben Wetten auf die Champions League und die Europa League. Nicht nur auf die Begegnungen im Rahmen der Pokalspiele, sondern auch auf Qualifikationsspiele können Sie wetten. Sie finden auch Wetten auf ausländische internationale Vereinspokale.
Auf wichtige Ereignisse wie die Europameisterschaft und die Weltmeisterschaft werden Langzeitwetten angeboten. Sie finden auch Wetten auf Qualifikations-, Test- und Freundschaftsspiele. Auch auf außereuropäische Meisterschaften sind häufig Wetten verfügbar.
Gut aufgebaute Sportwetten Anbieter haben auch Wetten auf verschiedene Turniere beim Jugend- und Frauenfußball im Programm.

Sie finden nicht nur Standardwetten auf den Sieg der Heim- oder Auswärtsmannschaft sowie auf ein Remis, sondern häufig sind auch Sonderwetten verfügbar:

  • Wette auf genaues Ergebnis
  • Wette mit doppelter Chance
  • Über-/Unter-Wette
  • Wette, dass beide Teams treffen
  • Wette auf Mannschaft, die zuerst trifft
  • Wette auf Halbzeitergebnis
  • Wette auf Halbzeit/Endstand
  • Handicap-Wette
  • Asian Handicap

Wie groß die Auswahl an Sonderwetten ist, hängt vom Wettanbieter, aber auch von der Begegnung ab. Bei einem Bundesliga-Spiel sind deutlich mehr Sonderwetten verfügbar als bei einem Spiel der Regional- oder Oberliga. Welche Sonderwetten Sie wählen sollten, hängt vom Spiel, aber auch von Ihrer Erfahrung als Tipper sowie von den Gewinnchancen ab.

Wetten auf zahlreiche weitere Sportarten

Nicht nur Wetten auf Fußball, sondern auch Wetten auf viele weitere Sportarten sind verfügbar. Die Auswahl beläuft sich bei den Wettanbietern auf durchschnittlich 30 Sportarten – mehr oder weniger Sportarten können angeboten werden. Einen hohen Stellenwert haben Wetten auf gängige Sportarten wie Tennis, Eishockey, Basketball, Baseball, Volleyball, Rugby und Motorsport, vor allem auf die Formel 1. Sie finden auch hier Sonderwetten, doch ist die Auswahl nicht so umfangreich wie bei den Fußballwetten. Bei vielen Wettanbietern können Sie auch Wetten auf Randsportarten abschließen, beispielsweise auf Schach, Segeln, Futsal, Pesäpallo, Wasserball oder Bandy. Viele Sportwettenanbieter haben Wetten auf die immer beliebter werdenden E-Sports im Programm, zu denen League of Legends, Starcraft, Dota, Counter-Strike oder Overwatch gehören.

Bei einigen Wettanbietern können Sie nicht nur auf Sport, sondern auch auf Politik, Gesellschaft, TV und Unterhaltung wetten. Solche Wetten werden als Langzeitwetten angeboten. Hier können Sie wetten, wer der nächste US-Präsident wird, wer der nächste James-Bond-Darsteller wird oder wer den Eurovision Song Contest gewinnt.

Das Angebot an Live Wetten im Internet

Livewetten sind bei jedem Sportwettenanbieter verfügbar. Einen wichtigen Platz nehmen auch hier wieder die Fußballwetten ein, die Sie auf Liga- und Pokalspiele platzieren können. Solche Livewetten werden auf Spiele rund um den Globus angeboten. Auch hier können Sonderwetten wie Über-/Unter-Wette, Wette auf Halbzeitergebnis, Wette auf Halbzeit/Endstand oder Wette auf genaues Ergebnis angeboten werden. Darüber hinaus sind noch weitere Sonderwetten verfügbar, beispielsweise, wann das erste Tor fällt, welches Team das nächste Tor schießt, Wette auf Länge der Nachspielzeit, Wette auf späte Tore oder Wette auf Rote Karten. Das Angebot an Sonderwetten ändert sich oft abhängig von der Situation im Spiel. Neue Sonderwetten können hinzukommen.

Livewetten können Sie auch auf viele andere Sportarten platzieren, beispielsweise Basketball, Tennis, Eishockey, Baseball, Volleyball oder Handball. Auch hier sind Sonderwetten verfügbar, doch ist die Auswahl nicht so umfangreich wie bei Fußball. Sie finden teilweise auch Livewetten auf Randsportarten wie Beachvolleyball, Badminton oder Tischtennis. Auch auf E-Sports können Sie Livewetten platzieren.

Bei den Livewetten sollten der aktuelle Spielstand und die sich ändernden Quoten deutlich angezeigt werden. Zusätzlich werden die gespielte Zeit und die noch verbleibende Spielzeit angezeigt. Ist kein Livestream verfügbar, sollte zumindest ein Livetracker als kleine Grafik verfügbar sein, der über die aktuelle Situation im Spiel wie Tore, Ballbesitz, Eckbälle, Elfmeter, Rote oder Gelbe Karten informiert. Zusätzlich sollte eine Statistik mit Informationen über die Tore der beiden Mannschaften, über die Eckbälle, die Elfmeter, die Roten und die Gelben Karten vorhanden sein, die Ihnen die Platzierung Ihrer Wette erleichtert. Eine solche Statistik ist vor allem dann sinnvoll, wenn Sie das Spiel erst später verfolgen können und Livewetten platzieren möchten.

Was Sie bei Live Wetten beachten sollten

Viele Einsteiger glauben, dass es einfach ist, Livewetten während des Spiels zu platzieren und dass die Livewetten ein gutes Gewinnpotenzial haben. Das ist nur teilweise richtig. Bei den Livewetten kommt es darauf an, gute Quoten auszunutzen. Die Quoten ändern sich, abhängig von der Situation im Spiel. Schießt die Außenseiter-Mannschaft ein Tor, steigt die Quote für den Favoriten, da die Wahrscheinlichkeit, dass er gewinnt, dann geringer wird. Erfahrene Wettfreunde nutzen diese steigenden Quoten aus und platzieren gerade dann die Wette auf den Favoriten. Der Favorit hat noch genügend Gelegenheit, die Situation wieder auszugleichen.

Sie sollten grundsätzlich nur dann Livewetten platzieren, wenn Sie die Möglichkeit haben, das Spiel zu verfolgen. Können Sie ein Spiel nicht vor Ort im Stadion oder im TV verfolgen, können Sie über das Internet ganz legale Livestream-Kanäle wie vom ZDF oder DAZN nutzen. Viele Wettanbieter haben inzwischen zumindest auf einige Spiele Livestreams im Programm. Auch auf Spiele unbekannter Teams aus dem außereuropäischen Ausland, beispielsweise aus Indien, werden Livewetten angeboten. Es mag verlockend erscheinen, auf solche Spiele zu wetten, doch ist das mit einem hohen Risiko verbunden.

Bei den Livewetten sollten Sie nicht nur das Spiel, sondern auch die sich ändernden Quoten im Auge behalten. Sie sollten auch auf besondere Situationen im Spiel achten, beispielsweise auf Fouls, auf Spieler, die aufgrund einer Verletzung oder einer Roten Karte vom Platz müssen oder auf Situationen, wenn ein Trainer sein Team kurz zusammenruft. Ein Live-Kalender sollte darüber informieren, auf welche Spiele Sie demnächst Livewetten platzieren können.

Was Sie über Langzeitwetten wissen sollten

Langzeitwetten werden auf wichtige Ereignisse wie Europameisterschaft, Weltmeisterschaft, Champions League oder Olympische Spiele angeboten. Solche Angebote sind zum Teil schon dann verfügbar, wenn noch gar keine Qualifikation stattgefunden hat. Die Quoten sind für solche Livewetten oft sehr gut, da das Wettkapital über lange Zeit gebunden ist und die Wahrscheinlichkeit auf ein Ereignis oft noch gar nicht einschätzbar ist. Möchten Sie Langzeitwetten platzieren, sollten Sie sich gründlich darauf vorbereiten und Ihren Einsatz nicht zu hoch platzieren, damit Ihnen noch genügend Wettkapital für weitere Wetten bleibt.

Langzeitwetten werden häufig als Saisonwetten beim Fußball angeboten. Hier können Sie auf den Fußballer des Jahres, auf den deutschen Meister, auf den Meister einer untergeordneten Liga, auf Aufsteiger in eine höhere Liga, auf Absteiger in eine untergeordnete Liga, auf Relegationsspiele, auf die ersten Drei einer Liga, auf die Untersten in der Tabelle einer Liga, auf den Torschützenkönig oder auf den besten Torwart wetten. Bei einigen Wettanbietern können Sie auch wetten, wer der nächste Trainer einer Mannschaft wird oder welcher Trainer während einer Saison zuerst entlassen wird. Solche Saisonwetten auf Fußball sind nicht nur auf deutschen, sondern auch auf ausländischen Fußball verfügbar. Die Auswahl an Langzeit- und Spezialwetten ist unterschiedlich, abhängig vom Sportwetten Anbieter.

Last-Minute-Wetten für Kurzentschlossene

Bei vielen Wettanbietern können Sie Last-Minute-Wetten platzieren, die unter einer besonderen Rubrik zu finden sind. Zumeist werden solche Last-Minute-Wetten als Fußballwetten angeboten, doch können sie teilweise auch auf andere Sportarten platziert werden. Es handelt sich bei diesen Last-Minute-Wetten um Vorauswetten, doch der Unterschied ist, dass sie noch sehr kurzfristig vor dem Spiel platziert werden können. Bei vielen Wettanbietern können solche Last-Minute-Wetten wirklich noch in letzter Minute, kurz vor dem Anpfiff, platziert werden.
Der Unterschied zwischen Last-Minute-Wetten und normalen Vorauswetten ist, dass sich die Quoten kurz vor dem Spiel noch ändern können. Sie können abhängig davon, wie viele Wetten bereits auf ein Spiel eingegangen sind, noch steigen oder fallen.

Ein Livestream – eine nützliche Wetthilfe

Ein Livestream für Livewetten wird inzwischen bei immer mehr Online-Buchmachern angeboten. Er ist nicht für alle Spiele verfügbar. Bei den Wettanbietern, bei denen Livestreams verfügbar sind, wird bei den jeweiligen Wetten angezeigt, ob ein Livestream abrufbar ist. Livestreams werden für Fußball, aber auch für andere Sportarten angeboten. Der Livestream ist kostenlos, doch sollten Sie die Konditionen dafür beachten. Bei den meisten Wettanbietern müssen Sie, um den Livestream empfangen zu können, als Kunde beim Sportwetten Anbieter registriert sein. Zumeist muss genügend Guthaben auf dem Wettkonto verfügbar sein oder Sie müssen innerhalb von 24 Stunden vor dem Empfang des Livestreams eine Wette platzieren. Statt eines Livestreams können Livebilder über die aktuelle Situation im Spiel oder zumindest ein Live-Kommentar mit Jubel im Stadion und Informationen über Tore, Rote und Gelbe Karten sowie andere Situationen im Spiel vorhanden sein.

Mobile Sportwetten mit App oder mobiler Webseite

Möchten Sie Ihre Wetten gerne unterwegs platzieren, sollten Sie darauf achten, dass der Sportwettenanbieter über eine App oder über eine mobile Webseite verfügt. Eine App wird zumeist für Android und iOS angeboten. Für Android ist die App zumeist per Download oder über einen QR-Code auf der Webseite des Wettanbieters verfügbar. Für mobile Geräte mit iOS erhalten Sie die App kostenlos im AppStore von iTunes. Wird eine mobile Webseite angeboten, kann sie für mobile Geräte mit allen gängigen Betriebssystemen verwendet werden. Die mobile Webseite erhalten Sie, wenn Sie die Webadresse des Wettanbieters in den Browser von Smartphone oder Tablet eingeben. Die mobile Webseite erkennt das Betriebssystem automatisch und passt sich in der Größe an das Display des mobilen Geräts an. Die App oder die mobile Webseite sollte leicht bedienbar sein und Zugriff auf das gesamte Angebot an Sport- und Livewetten bieten. Sie sollten mit der App oder mobilen Webseite Statistiken und andere Wetthilfen abrufen können. Ist ein Livestream verfügbar, sollten Sie ihn mit der App abrufen können. Mit der App oder mobilen Webseite können Sie nicht nur Wetten platzieren, sondern auch Einzahlungen auf Ihr Wettkonto leisten und Auszahlungen der Gewinne beantragen.

Was Sie über die Auszahlungsquoten wissen sollten

Die Auszahlungsquoten werden auch als Quotenschlüssel oder Auszahlungsschlüssel bezeichnet. Diese Auszahlungsquoten geben Auskunft darüber, was Sie für Ihren Wetteinsatz bekommen. Bei den Online-Wettanbietern sind die Auszahlungsquoten deutlich höher als bei den lokalen Wettannahmestellen. Das liegt daran, dass die Sportwetten Anbieter deutlich kostensparender arbeiten als die lokalen Wettannahmestellen. Während die Auszahlungsquoten bei den lokalen Wettannahmestellen zwischen 70 und 75 Prozent liegen, können Sie bei den Online-Wettanbietern mit Auszahlungsquoten von durchschnittlich 93 Prozent rechnen. Liegt die Auszahlungsquote bei 93 Prozent, erhalten Sie 93 Prozent ausgezahlt, während die Gewinnmarge des Wettanbieters bei 7 Prozent liegt.

Die Auszahlungsquoten fallen je nach Sportwettenanbieter unterschiedlich hoch aus. Sehr gute Sportwetten Anbieter gewähren Auszahlungsquoten von 94 bis 95 Prozent, während bei einigen Wettanbietern nur durchschnittliche Auszahlungsquoten von 92 Prozent gelten. Bei wichtigen Spielen wie dem Finale der Champions League und bei wichtigen Ligen wie der Bundesliga, der spanischen Primera Division oder der englischen Premier League steigen die Quoten stark in die Höhe. Teilweise sind Quoten von 98 Prozent möglich. Bei Wetten auf Randsportarten und auf untergeordnete Ligen fallen die Quoten niedriger aus, sie können bei einigen Wettanbietern unter 90 Prozent abrutschen. Die besten Quoten gelten für wichtige Fußballspiele, aber auch für wichtige Tennisturniere. Bei den Livewetten ändern sich die Quoten, abhängig von der Situation im Spiel. Oft liegen die Quoten für Livewetten geringfügig unter den Quoten für die Vorauswetten. Die Auszahlungsquoten können Sie selbst berechnen, auch wenn das etwas Mühe macht. Am einfachsten lässt sich die Berechnung der Auszahlungsquoten anhand einer Wette auf ein Bundesliga-Spiel erläutern.Spielen Borussia Dortmund und der 1. FC Köln gegeneinander, können die Quoten folgendermaßen aussehen:

  • Borussia Dortmund 1,45
  • Remis 3,3
  • 1. FC Köln 8,8

Die Formel für die Auszahlungsquote lautet

1 : (1 : Quote Tipp 1 + 1: Quote Tipp Remis + 1 : Quote Tipp 2)

Daraus ergibt sich im Beispiel folgende Rechnung: 1 : (1 : 1,45 + 1 : 3,3 + 1 : 8,8)

Die Quote liegt gerundet bei 0,90, also bei 90 Prozent.

Bei Wetten mit nur zwei möglichen Ausgängen gehen Sie auf die gleiche Weise vor. Möchten Sie sich nicht die Mühe machen und die Quoten selbst berechnen, können Sie den Quotenvergleich im Internet nutzen, der Ihnen vor allem für wichtige Spiele zur Verfügung steht.

Was Sie beim Sportwetten Bonus 2018 beachten sollten

Fast jeder Sportwetten Anbieter gewährt einen Bonus für Neukunden. Der Konkurrenzdruck unter den Wettanbietern wird immer größer, daher müssen die Sportwetten Anbieter ihren Kunden etwas bieten und neue Kunden anlocken. Betrug der Bonus für neue Kunden noch vor einiger Zeit bei den meisten Wettanbietern 100 Prozent auf die erste Einzahlung bis zu 200 Euro, so ist er inzwischen bei einigen Wettanbietern auf 100 Prozent bis zu 150 Euro oder sogar auf 100 Prozent bis zu 200 Euro gestiegen. Bei einigen Wettanbietern wird jedoch noch ein geringerer Bonus gewährt, beispielsweise 50 Prozent bis zu 100 Euro oder 100 Prozent bis zu 30 Euro.

Sie sollten sich allerdings nicht von der Höhe des Bonusbetrages blenden lassen, sondern viel wichtiger ist, was Sie für den Bonus tun müssen. Ein hoher Bonus, beispielsweise von 100 Prozent bis zu 200 Euro, bedeutet auch eine hohe Einzahlung, wenn Sie diesen Bonus in voller Höhe beanspruchen möchten. Sie müssen in diesem Beispiel für den vollen Bonus 200 Euro einzahlen. Das hat die Umsetzung von hohen Beträgen zur Folge. Ihren Bonus müssen Sie innerhalb einer bestimmten Zeit, beispielsweise innerhalb von 60 Tagen, mehrmals umsetzen. Im Beispiel müssen Sie den Bonus und den Einzahlungsbetrag innerhalb von 60 Tagen dreimal umsetzen. Sie müssen also den Einzahlungsbetrag von 200 Euro plus den Bonus von 200 Euro dreimal umsetzen und daher insgesamt 1.200 Euro umsetzen. Leisten Sie eine geringere Einzahlung, bekommen Sie einen anteiligen Bonus. Sie sollten auf die Mindesteinzahlung achten, ab der Sie einen Bonus bekommen.
Grundsätzlich sollten Sie beim Bonus folgende Kriterien beachten:

  • Mindesteinzahlung, ab der ein Bonus gewährt wird
  • Zeitraum, in dem Sie die Bonusbedingungen erfüllen müssen
  • Zahl der erforderlichen Umsetzungen
  • Mindestquote der Wetten für die Umsetzung
  • Art der Wetten, die für die Umsetzung anerkannt werden
  • Zahlungsmethoden, die für den Bonus akzeptiert werden

Bei vielen Wettanbietern können Sie bereits bei einer Mindesteinzahlung von 10 Euro einen Bonus erhalten. Die Mindesteinzahlung sollte nicht höher als 25 Euro sein. Der Zeitraum für die Umsetzung liegt oft bei 30 Tagen. Einige Sportwetten Anbieter gewähren sogar einen Zeitraum von 90 Tagen für die Umsetzung. Häufig müssen Sie den Bonusbetrag zusammen mit dem Einzahlungsbetrag mehrmals umsetzen. Müssen Einzahlungsbetrag und den Bonusbetrag umsetzen, sollte die Umsetzung nicht häufiger als sechsmal erfolgen müssen. Wichtig ist, dass der Zeitraum für die Umsetzung und die Zahl der Umsetzungen zueinander in einem vernünftigen Verhältnis stehen, sodass die Bonusbedingungen erfüllbar sind. Die Mindestquote der Wetten, die für die Umsetzung akzeptiert werden, sollte zwischen 1,4 und 2,2 liegen.

Sie müssen darauf achten, ob für die Umsetzung Einzel- oder Kombiwetten akzeptiert werden. Bei den Kombiwetten müssen Sie beachten, ob eine Mindestquote pro Tipp oder als Gesamtquote für alle Tipps gilt. Für die Umsetzung werden zumeist keine Handicap-Wetten, Wetten mit Doppelter Chance, Asian Handicap oder Wette auf Zahl der Tore asiatisch akzeptiert.

Nicht immer werden alle Zahlungsmethoden für den Bonus akzeptiert. Einzahlungen mit Skrill oder Neteller werden nicht immer für den Bonus anerkannt. Erst dann, wenn Sie die Bonusbedingungen vollständig erfüllt haben, können Sie die Auszahlung der Gewinne beantragen. Anderenfalls wird Ihnen der Bonus wieder entzogen. Möchten Sie den Bonus erhalten, müssen Sie bei einigen Sportwettenanbieter einen Bonuscode bei der Registrierung oder bei der ersten Einzahlung angeben. Vergessen Sie, diesen Bonus anzugeben, kann Ihnen der Bonus nicht gewährt werden.
Sie sollten die Bonusbedingungen des Wettanbieters genau lesen, bevor Sie sich für den Bonus entscheiden. Sind Sie der Meinung, keine hohen Beträge umsetzen zu können, sollten Sie nur einen niedrigen Betrag einzahlen oder auf den Bonus verzichten. Der Bonus wird von den Wettanbietern nicht uneigennützig gewährt. Es ist kaum möglich, mit den Gewinnen, die Sie mit nur einer Einzahlung und mit nur einem Bonus erzielen, die Bonusbedingungen vollständig zu erfüllen.

Gratiswette statt Bonus

Einige Sportwettenanbieter gewähren für neue Kunden keinen echten Bonus, sondern eine Gratiswette. Um diese Gratiswette zu erhalten, müssen Sie eine Einzahlung leisten. Auch hier müssen Sie oft einen Bonuscode bei der Registrierung oder bei der Einzahlung angeben. Damit Ihnen die Gratiswette gewährt werden kann, müssen Sie eine Wette mit einem Mindesteinsatz und mit einer Mindestquote platzieren. Ist die Wette ausgewertet, erhalten Sie Ihre Gratiswette. Häufig wird Ihnen die Gratiswette unabhängig davon gewährt, ob Sie Ihre qualifizierende Wette gewinnen oder verlieren.

Die Gratiswette ist nur über begrenzte Zeit gültig. Sie muss in voller Höhe eingelöst werden. Häufig gilt für die Umsetzung der Gratiswette eine Mindestquote. Gewinnen Sie mit Ihrer Gratiswette, wird Ihnen nicht der Betrag der Gratiswette selbst, sondern nur der Nettogewinn, den Sie mit der Gratiswette erzielen, ausgezahlt. Haben Sie eine Gratiswette im Wert von 10 Euro erhalten, eine Wette mit einer Quote von 1,8 platziert und gewonnen, liegt Ihr Bruttogewinn bei 18 Euro. Nach Abzug der Gratiswette verbleibt Ihnen ein Nettogewinn von 8 Euro, den Sie ausgezahlt bekommen.

Startguthaben ohne Einzahlung

Bei einigen Wettanbietern erhalten Sie zusätzlich zum Bonus auf die erste Einzahlung ein kleines Startguthaben unabhängig von einer Einzahlung. Dieses Startguthaben hat zumeist nur eine geringe Höhe, beispielsweise 10 Euro, und wird nach der Registrierung gewährt. Es wird Ihnen nicht geschenkt, sondern auch hier müssen Sie die Bonusbedingungen erfüllen und das Startguthaben innerhalb einer bestimmten Zeit mit Wetten mit einer Mindestquote mehrmals umsetzen.

Aktionen und Boni für Bestandskunden

Die meisten Sportwetten Anbieter gewähren nicht nur für Neukunden einen Bonus. Verschiedene Aktionen werden für Bestandskunden gewährt. Diese Aktionen können zeitlich begrenzt gültig sein und sich auf bestimmte Spiele oder Ereignisse beziehen. Bei verschiedenen Spielen können Sie erhöhte Quoten erhalten. Der Gewinn, den Sie mit der erhöhten Quote erzielen, gilt oft als Bonus und muss innerhalb einer bestimmten Zeit umgesetzt werden. Einige Sportwettenanbieter gewähren im Rahmen von Aktionen eine risikofreie Wette. Sie müssen eine Wette mit einem Mindesteinsatz und einer Mindestquote platzieren, um dann, wenn Sie Ihre Wette verlieren, Ihren Wetteinsatz bis zu einer bestimmten Höhe erstattet zu bekommen. Die Erstattung erfolgt oft in Form einer Gratiswette, die innerhalb einer bestimmten Zeit umgesetzt werden muss.

Bei einigen Wettanbietern wird eine sogenannte Kombiwettenversicherung gewährt. Sie müssen eine Kombiwette mit einer Mindestzahl an Tipps, einem Mindesteinsatz und einer Mindestquote pro Tipp platzieren, um dann, wenn nur ein einziger Tipp Ihrer Kombiwette falsch ist, den Wetteinsatz bis zu einer bestimmten Höhe ausgezahlt zu bekommen. Solche Kombiwettenversicherungen können sich auf bestimmte Sportarten oder Ligen beziehen.

Viele Sportwetten Anbieter gewähren einen Kombiwettenbonus auf den Gewinn von Kombiwetten. Sie müssen auch hier eine Kombiwette mit einer Mindestzahl an Tipps und einer Mindestquote pro Tipp platzieren, um auf Ihren Gewinn einen Bonus zu erhalten. Der Bonus wird je nach Wettanbieter in unterschiedlicher Höhe gewährt. Er ist gestaffelt, abhängig von der Zahl der Tipps Ihrer Kombiwette. Der Bonus ist umso höher, je mehr Tipps Ihre Kombiwette enthält. Auch diese Kombiwetten können sich auf bestimmte Sportarten oder Ligen beziehen. Bei einigen Wettanbietern können Sie bei bestimmten Wetten auf Fußball Ihren Wetteinsatz bis zu einer bestimmten Höhe erstattet bekommen, wenn das Spiel in einem torlosen Remis endet. Diese Wetten können für bestimmte Ligen oder wichtige Spiele gelten. Die Wettanbieter können noch weitere Boni oder Aktionen gewähren. Sie sollten regelmäßig nachschauen, welche Aktionen Ihr Sportwetten Anbieter gewährt.

Wetten vorzeitig auszahlen mit dem Cash-Out

Viele Wettfreunde haben diese Situation bereits erlebt: Sie haben eine Wette auf den Favoriten platziert und das Spiel lief noch bis kurz vor dem Schluss wie erwartet. Sie glauben Ihren Gewinn bereits in Sicherheit. Noch fünf Minuten vor dem Abpfiff macht jedoch der Gegner mit einem oder mehreren Toren Ihre Wette und damit Ihre Freude auf den Gewinn zunichte: Das Spiel endete im Remis oder der Gegner hat gewonnen – Sie haben Ihre Wette verloren. Viele Wettanbieter haben das bereits erkannt und bieten auf verschiedene Wetten eine vorzeitige Auszahlung mit einem Cash-Out an. Dieser Cash-Out wird je nach Sportwettenanbieter zu unterschiedlichen Bedingungen gewährt.

Mit einem Cash-Out können Sie, wenn das Ergebnis Ihrer Wette bereits eingetreten ist, die Auszahlung Ihrer Wette noch vor dem Abpfiff beantragen, um wenigstens noch einen kleinen Gewinn zu retten. Dieser Gewinn fällt jedoch niedriger aus als wenn Sie das Ende des Spiels abgewartet hätten. Sie können auch mit dem Cash-Out größere Verluste abwenden und zumindest noch einen Teil Ihres Einsatzes retten, wenn das Speil völlig anders verläuft als erwartet und Sie glauben, Ihre Wette zu verlieren.

Bei einigen Wettanbietern wird der Cash-Out für Einzelwetten, bei anderen Wettanbietern nur für Kombiwetten gewährt. Der Cash-Out wird je nach Wettanbieter für Vorauswetten oder für Livewetten ermöglicht. Bei verschiedenen Wettanbietern können Sie den Cash-Out für Einzelwetten, Kombiwetten, Vorauswetten und für Livewetten erhalten.

Wird der Cash-Out für Vorauswetten gewährt, so sollten Sie darauf achten, ob der Cash-Out während des Spiels beantragt werden kann oder ob er bereits vor dem Spiel beantragt werden muss. Müssen Sie die vorzeitige Auszahlung bereits vor dem Spiel beantragen, handelt es sich nicht um einen echten Cash-Out, sondern eher um eine Stornierung der Wette. Sie erhalten dann Ihren Wetteinsatz erstattet. Für Kombiwetten muss der Cash-Out häufig für die Tipps beantragt werden, bei denen die Spiele noch nicht angepfiffen wurden.

Die Höhe der vorzeitigen Auszahlung hängt vom Sportwetten Anbieter, von der Wette, von Ihrem Einsatz und vom Verlauf des Spiels ab. Zumeist wird auf dem Wettschein angezeigt, ob ein Cash-Out möglich ist und in welcher Höhe er erfolgt. Sie können bei einigen Wettanbietern zumindest sehen, ob die Auszahlung den Einzahlungsbetrag übersteigt oder darunter liegt. Um die vorzeitige Auszahlung zu beantragen, müssen Sie auf den entsprechenden Button klicken. Sie erhalten Ihre Auszahlung auf Ihr Wettkonto, unabhängig davon, wie das Spiel letztendlich tatsächlich ausgeht.
Einige Sportwettenanbieter gewähren nicht nur den vollen, sondern auch den teilweisen Cash-Out. Er ist bei Wetten mit hohen Einsätzen sinnvoll, um einen Teil Ihres Einsatzes in Sicherheit zu bringen. Sie lassen einen Teil Ihres Einsatzes auszahlen, während die Wette mit dem restlichen Einsatz weiterhin gültig ist.

Die gebräuchlichsten Zahlungsmethoden bei den Wettanbietern

Bei den Online-Wettanbietern können Sie verschiedene sichere Zahlungsmethoden nutzen, bei denen das Geld unmittelbar nach der Einzahlung auf Ihrem Wettkonto verfügbar ist. Zu den gebräuchlichsten Zahlungsmethoden gehören

  • Kreditkarte
  • PayPal
  • Neteller
  • Skrill
  • Paysafecard
  • Sofortüberweisung
  • Giropay

Immer häufiger wird auch Trustly angeboten, das ganz ähnlich wie Sofortüberweisung und Giropay funktioniert.
Als Kreditkarte werden meistens die Mastercard und die Visacard akzeptiert. Einige Sportwetten Anbieter akzeptieren auch Diners Club und American Express. Statt einer echten Kreditkarte kann auch eine Debitkarte verwendet werden, die wie eine Kreditkarte funktioniert und auf die Guthaben eingezahlt werden muss. Nicht immer werden Mastercard, Diners Club und American Express auch für die Auszahlung der Gewinne akzeptiert.

Werden PayPal Sportwetten angeboten, können Sie immer auf Sicherheit und Seriosität vertrauen, da diese Zahlungsmethode nur von seriösen Online-Buchmachern angeboten werden darf. Voraussetzung, dass ein Sportwetten Anbieter Zahlungen mit PayPal ermöglichen darf, ist eine EU-weit gültige Lizenz einer staatlichen Aufsichtsbehörde oder von der Landesregierung Schleswig-Holstein. Die Betreiber von PayPal prüfen die Sportwetten Anbieter nach strengen Kriterien, bevor sie Zahlungen mit PayPal anbieten dürfen. Möchten Sie mit PayPal zahlen, müssen Sie ein PayPal-Konto eröffnen. Das ist völlig kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Bei der Kontoeröffnung müssen Sie Ihre Bankverbindung oder Ihre Kreditkartendaten angeben. Diese Daten müssen nur einmal angegeben werden. Sie sind bei PayPal sicher hinterlegt. Ist Ihr Anmeldeformular bei PayPal eingegangen, erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail. Ihr PayPal-Konto ist nun eröffnet. Sie müssen kein Geld auf Ihr PayPal-Konto einzahlen, da PayPal bei den Zahlungen auf Ihre Kreditkarte oder Ihr Bankkonto zugreift. Sofort nach der Einzahlung geht das Geld auf Ihrem Wettkonto ein, doch dauert es einige Tage, bis der Betrag von Ihrem Bankkonto oder Ihrer Kreditkarte abgebucht wird. PayPal erhebt für Kontoführung, Zahlungen mit PayPal und Einzahlungen auf Ihr PayPal-Konto keine Gebühren. Mit PayPal können Sie auch die Auszahlung Ihrer Gewinne beantragen. Das Geld geht oft schon am nächsten Tag auf Ihrem PayPal-Konto ein. Es kann dort für künftige Zahlungen auf Ihr Wettkonto und für Zahlungen in vielen Online-Shops verbleiben, doch können Sie das Geld auch auf Ihr Girokonto auszahlen lassen.

Neteller und Skrill sind elektronische Geldbörsen, die auf ganz ähnliche Weise funktionieren und sehr sicher sind, da sie von der britischen Finanzaufsichtsbehörde Financial Conduct Authority lizenziert und reguliert werden. Möchten Sie mit einer dieser Zahlungsmethoden einzahlen, müssen Sie ein Konto bei Neteller oder Skrill eröffnen. Anders als bei PayPal müssen Sie jedoch Geld auf das Konto bei Neteller oder Skrill einzahlen. Sie können diese Zahlungsmethoden nur solange nutzen, wie sich noch Guthaben auf Ihrem Konto befindet. Mit Neteller und Skrill können Sie sich also nicht verschulden. Zusätzlich zu E-Mail-Adresse und Passwort können Sie Ihre Zahlungen noch sicherer machen, indem Sie die Zwei-Faktor-Authentifizierung nutzen. Sie erhalten bei jeder Zahlung einen Code per E-Mail, den Sie bei der Zahlung angeben müssen. Auch mit Neteller und Skrill sind Auszahlungen möglich, die sehr schnell erfolgen. Möchten Sie den Bonus für Neukunden erhalten, werden diese Zahlungsmethoden nicht immer für den Bonus akzeptiert.

Die Paysafecard ist eine Guthabenkarte, die ähnlich wie die Karte eines Prepaid-Handys funktioniert. Mit der Paysafecard ist eine Verschuldung nicht möglich. Die Paysafecard können Sie mit verschiedenen Beträgen bis zu 100 Euro an Kiosken, an Tankstellen und verschiedenen anderen Verkaufsstellen kaufen, aber auch online über den Wertkartenverkauf bestellen. Die Paysafecard verfügt über einen 16-stelligen PIN-Code, den Sie bei der Zahlung angeben müssen. Sie können zur Einzahlung beim Sportwetten Anbieter eine oder mehrere Paysafecards verwenden. Die Paysafecard kann zumeist nicht für Auszahlungen verwendet werden. Bei einigen Wettanbietern sind jedoch Auszahlungen mit der Paysafecard möglich, wenn Sie ein Konto bei Paysafecard online eröffnen.

Die Sofortüberweisung und Giropay sind Überweisungsmethoden, die ähnlich wie das Online-Banking, aber viel schneller funktionieren. Sie müssen nirgendwo ein zusätzliches Konto eröffnen. Sie benötigen nur ein Girokonto, das für das Online-Banking freigeschaltet ist. Die Sofortüberweisung ist bei allen Banken in Deutschland möglich, während Giropay nicht bei allen Banken möglich ist. Sie werden auf die Webseite des Zahlungsanbieters geleitet und müssen dort eine Bank auswählen und sich mit Ihren Zugangsdaten einloggen. Sie wählen Ihr Girokonto aus und leisten Ihre Zahlung. Unmittelbar nach der Einzahlung geht das Geld auf Ihrem Wettkonto ein. Auszahlungen sind mit Sofortüberweisung und Giropay nicht möglich. Für die Auszahlung müssen Sie die Banküberweisung wählen.

Bei vielen Wettanbietern können Sie mit der Banküberweisung einzahlen, doch dauert es einige Tage, bis das Geld auf Ihrem Wettkonto eingeht. Die Banküberweisung kann mit einem Überweisungsformular in Papierform, am Überweisungsautomaten bei der Bank oder per Online-Banking erfolgen. Besonders schnell erfolgt die Überweisung mit dem Online-Banking. Die Banküberweisung kann für die Auszahlung genutzt werden. Sie muss dann für die Auszahlung gewählt werden, wenn Sie per Paysafecard, Sofortüberweisung oder Giropay eingezahlt werden. Auszahlungen mit der Banküberweisung nehmen ein paar Tage in Anspruch.

Infografik mit Zahlungsoptionen bei Sportwettenanbietern

Gebühren für Ein- und Auszahlungen

Bei den Ein- und Auszahlungen kommt es nicht nur darauf an, dass sie schnell erfolgen, sondern Sie sollten auch auf die Gebühren achten. Seriöse Sportwettenanbieter erheben für die Einzahlung keine Gebühren. Lediglich für Einzahlungen mit der Kreditkarte kann eine Gebühr erhoben werden. Das ist seriös, wenn die Gebühr nicht höher als 2,5 Prozent ist.

Auszahlungen sollten gebührenfrei sein. Bei einigen Wettanbietern ist eine bestimmte Zahl von Auszahlungen innerhalb einer Kalenderwoche oder innerhalb von 30 Tagen gebührenfrei. Für jede weitere Auszahlung innerhalb dieses Zeitraums fällt eine Gebühr an. Diese Gebühr sollte nicht höher als 5 Euro pro Auszahlung sein.

Bei den verschiedenen Zahlungsmethoden müssen Sie für Ein- und Auszahlungen die Mindest- und Höchstbeträge beachten, die sich je nach Wettanbieter unterscheiden und auch abhängig von der Zahlungsmethode unterschiedlich sein können. Bevor die erste Auszahlung der Gewinne erfolgen kann, ist eine Verifizierung erforderlich. Der Sportwetten Anbieter prüft Ihr Alter, Ihre Identität und Ihre Wohnanschrift. Für diese Prüfung müssen Sie eine Kopie von Personalausweis oder Reisepass und häufig auch eine aktuelle Rechnung eines Versorgungsunternehmens mit Ihrer Adresse an den Wettanbieter einreichen. Diese Prüfung kann einige Tage dauern. Der Wettanbieter informiert Sie zumeist per E-Mail, wenn die Prüfung abgeschlossen ist. Nach der Verifikation erfolgt die Auszahlung der Gewinne oft innerhalb von 24 Stunden. Möchten Sie für die Auszahlung keine Zeit verlieren, können Sie die Verifikation oft schon nach der ersten Einzahlung vornehmen.

Ein guter Kundensupport ist wichtig

Nicht nur für neue Kunden, sondern auch für Stammkunden ist ein guter Service wichtig. Viele Erläuterungen zu den verschiedenen Themen rund ums Wetten sollten bereits auf der Webseite des Anbieters vorhanden sein. In einem FAQ auf der Webseite sollten die am häufigsten gestellten Fragen bereits beantwortet werden. Der Kundensupport sollte mindestens per E-Mail oder über ein Kontaktformular auf der Webseite erreichbar sein, sodass Sie eine Antwort per E-Mail erhalten. Auf eine Antwort sollten Sie nicht länger als 24 Stunden warten müssen. Bei vielen Wettanbietern erreichen Sie den Kundensupport auch über den kostenlosen Live-Chat oder per Telefon. Sie sollten darauf achten, dass der Kundensupport schnell und zu günstigen Zeiten erreichbar sein. Für viele Wettfreunde ist die Erreichbarkeit in den Abendstunden wichtig, da sie nach Feierabend wetten. Bei der Telefonhotline handelt es sich oft um eine ausländische Nummer, die etwas teurer sein kann. Oft ist jedoch eine deutsche Telefonnummer zum Ortstarif oder sogar eine Hotline zum Nulltarif verfügbar. Bei einigen Wettanbietern erreichen Sie den Kundensupport sogar rund um die Uhr. Ganz wichtig ist, dass der Kundensupport in deutscher Sprache zur Verfügung steht.

Wetten erleichtern mit Wetthilfen

Auf Ihre Wette sollten Sie sich gründlich vorbereiten. Auf der Webseite des Wettanbieters sollten Sie Statistiken und Ergebnisse abrufen können. Alles sollte übersichtlich gestaltet und leicht bedienbar sein. Bei verschiedenen Anbietern können Sie Erläuterungen zu den Wetten und Sportarten abrufen.

Gründliche Vorbereitung auf Ihre Sportwette

Möchten Sie mit Ihren Wetten dauerhaft erfolgreich sein, können Sie auf eine gute Vorbereitung nicht verzichten. Das kostet zwar etwas Zeit, doch zahlt es sich aus. Sie sollten sich über die vergangenen Spiele der Mannschaften, über die Platzierung in der Tabelle und die erreichte Punktezahl und vor allem über erkrankte oder gesperrte Schlüsselspieler informieren. Auch die aktuelle Situation in den Mannschaften spielt eine wichtige Rolle. Hat eine Mannschaft den Meistertitel oder die Teilnahme an der Champions League schon sicher, reicht ein Unentschieden und die Mannschaft muss sich nicht mehr besonders anstrengen. Anders sieht es aus, wenn es für die Mannschaft um alles geht, beispielsweise um den Klassenerhalt oder um den Aufstieg in eine höhere Liga. Auch Spannungen innerhalb der Mannschaft und Unzufriedenheit mit dem Trainer können sich auf das Spielverhalten auswirken. Eine gute Vorbereitung ist noch keine Garantie, dass Sie Ihre Wette tatsächlich gewinnen, doch sind Ihre Chancen besser.

Sie sollten Wetten auf Sportarten, mit denen Sie sich nicht auskennen, und auf Teams, die Sie nicht kennen, grundsätzlich vermeiden. Würden Sie solche Wetten platzieren, dann wäre Ihr Gewinn ein Zufall, ähnlich wie ein Lottogewinn.

Sie sollten sich auf eine oder auf zwei Sportarten spezialisieren und nur auf Sportarten wetten, mit denen Sie sich gut auskennen. Ist Fußball Ihre Sportart, dann wetten Sie auf Fußball. Zusätzlich können Sie eine weitere Sportart wählen, für die Sie sich interessieren, beispielsweise die Formel 1. Sie sollten sich nur auf wenige Ligen spezialisieren, um sich nicht zu verzetteln. Es kommt schließlich darauf an, dass Sie sich mit den Mannschaften der Liga, auf die Sie wetten, gründlich vertraut machen.

Sind Sie ein Fan einer Mannschaft, ist es verlockend, auf diese Mannschaft zu wetten. Das ist jedoch überhaupt nicht sinnvoll, denn es kommt darauf an, ob diese Mannschaft gegen den jeweiligen Gegner eine Chance hat. Auch dann, wenn Sie Fan einer Mannschaft sind, kann es daher hin und wieder sinnvoll sein, auf den Gegner zu wetten, auch wenn Sie den Gegner nicht besonders mögen.

Erleichterung von Wetten mit Wett-Tipps

Auf diesem Portal finden Sie Wett-Tipps von Experten für aktuelle Spiele. Diese Wett-Tipps informieren über die vergangenen Spiele der Mannschaften, über Spieler, die aufgrund von Krankheit oder einer Sperre ausfallen, über die aktuelle Situation der Mannschaften und über die Chancen der Mannschaften. Sie finden Informationen über die Spielstätte und die Spielzeit. Schließlich erhalten Sie einen Tipp für Ihre Wette. Das muss nicht immer ein Tipp auf die Heim- oder Auswärtsmannschaft sein. Ist es schwer, vorherzusagen, welche Mannschaft gewinnt, da die Mannschaften ungefähr mit gleichen Voraussetzungen ins Spiel gehen, kann der Tipp auch eine Wette mit Doppelter Chance sein. Bei zwei unterschiedlich starken Mannschaften kann es sich um eine Handicap-Wette handeln, die empfohlen wird. Sie erfahren, bei welchem Sportwetten Anbieter Sie tippen sollten, da die Quote dort besonders gut ist. Sind Sie bei diesem Sportwetten Anbieter noch kein Kunde, können Sie sich dort als Neukunde registrieren und den Neukundenbonus in Anspruch nehmen. Selbstverständlich sind alle diese Tipps, die Sie auf diesem Portal finden, kostenlos.

Die Wett-Tipps sind noch keine Garantie, dass Sie Ihre Wette gewinnen, denn ein Spiel kann immer anders als erwartet ausgehen. Die Tipps können Ihnen jedoch helfen, wenn Sie keine Zeit haben, sich auf Ihre Wette vorzubereiten. Die Tipps eignen sich auch, wenn Sie sich bereits für eine Wette entschieden haben, aber in Ihrer Entscheidung noch bestätigt werden möchten.

Strategien – eine gute Vorbereitung auf die Wette

Eine Vielzahl von Strategien auf Wetten ist im Umlauf. Strategien sind noch keine Garantie für einen Gewinn, doch können Sie langfristig Ihre Gewinne maximieren und häufiger gewinnen. Einige Strategien können für verschiedene Sportarten angewendet werden, während andere Strategien nur für bestimmte Sportarten geeignet sind, beispielsweise für Fußball, für Tennis oder für die Formel 1. Verschiedene Strategien sind sehr gut für Einsteiger geeignet und ermöglichen häufige, wenn auch oft nur kleinere Gewinne. Einige Strategien sind nur für fortgeschrittene Wettfreunde geeignet, die bereit sind, für einen möglichen hohen Gewinn ein hohes Risiko einzugehen. Auf diesem Portal werden verschiedene Strategien vorgestellt. Die Strategien können Sie ausprobieren. Letztendlich müssen Sie selbst entscheiden, ob sich diese Strategien für sie eignen. Erfahrene Wettfreunde entwickeln ihre eigenen Strategien oder wandeln vorhandene Strategien ab.

Infografik Wettstrategien

Was Sie bei Sportwetten grundsätzlich beachten sollten

Möchten Sie Sportwetten platzieren, sollten Sie niemals über Ihre Verhältnisse wetten. Sie sollten für Ihre Wetten einen Betrag als Wett-Budget festlegen, den Sie im Verlustfall verschmerzen können. Niemals sollten Sie, wenn Ihr Budget ausgeschöpft ist, an Ihre Reserven gehen und Geld zum Wetten verwenden, das für andere Ausgaben eingeplant war. Sie sollten zum Anfang nur niedrige Einsätze leisten. Das ist besonders dann wichtig, wenn Sie sich nicht sicher sind, wie ein Spiel ausgeht.

Überschreiten Sie das von Ihnen zum Wetten bestimmte Budget nicht, können Sie Spielsucht vermeiden. Sie sollten auf keinen Fall wetten, um zu versuchen, erlittene Verluste auszugleichen. Auch dann, wenn Sie frustriert sind und sich über etwas geärgert haben, sollten Sie nicht wetten. Sie sollten sich nicht nur ein finanzielles Limit für Ihre Wetten setzen, sondern auch ein Zeitlimit festlegen. Um Spielsucht zu vermeiden, kommt es auf Selbstdisziplin an. Das Wetten sollte stets ein Hobby bleiben und Spaß machen. Wird Wetten zur Sucht, geht der Spaß verloren. Glauben Sie, dass Sie suchtgefährdet sind, können Sie sich an eine Suchtberatungsstelle wenden. Auch einige Sportwetten Anbieter bieten dazu eine Beratung an. Glauben Sie, dass Sie spielsüchtig sind, können Sie Ihr Wettkonto sperren lassen.

Sportwetten 2018 – ein Nebenerwerb

Sportwetten sollten Sie allenfalls als Nebenerwerb betrachten. Zu Anfang werden Sie noch einige Verluste verkraften müssen, die Sie jedoch minimieren können, wenn Sie sich gründlich auf die Wetten vorbereiten und eine clevere Strategie anwenden. Sie sollten sich Ihre Freude am Wetten nicht durch Verluste trüben lassen. Haben Sie erst Erfahrungen mit Wetten gesammelt, werden Ihre Verluste immer weniger. Sie sollten jedoch keine übermäßig hohen Einsätze leisten, wenn Sie immer häufiger gewinnen.

Einige Wettfreunde wetten professionell und verdienen ihren Lebensunterhalt mit Sportwetten. Bis dahin ist es ein langer Weg. Diese Wettprofis bereiten sich sehr gründlich auf ihre Wetten vor und tun nichts anderes als wetten. Auch diese Wettprofis sind vor Verlusten niemals gefeit. Sie sollten nicht als Ziel vor Augen haben, irgendwann professionell zu wetten. Für das professionelle Wetten kommt es auf umfangreiche Erfahrungen und auch auf Risikobereitschaft an.